Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Elektroindustrie

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Badge-Engineering, Elektro- und Elektronikindustrie in Österreich... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Badge-Engineering, Elektro- und Elektronikindustrie in Österreich, Haus der Elektroindustrie, Fachverband Elektronik-Design, Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke, Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie. Auszug: Badge Engineering ist ein Begriff, der hauptsächlich in der Automobil- und Elektroindustrie und im Lebensmittelbereich Anwendung findet. Der aus dem Englischen stammende Begriff beschreibt die Tatsache, dass die Ingenieurleistung sich nur auf das Markenemblem (badge) bezieht. Beim Badge Engineering wird ein gleiches oder ähnliches Produkt unter verschiedenen Markennamen angeboten. Die einzelnen Marken können so mit geringem Kostenaufwand ihre Produktpalette ausweiten. In der Tat werden oft nur minimale Veränderungen und optische Retuschen am Produkt vorgenommen. Vor allem bei britischen Herstellern hat das Badge Engineering eine lange Tradition. Die Großkonzerne BMC und Rootes verstanden es, gleiche Fahrzeuge mit nur kleinen Unterscheidungsmerkmalen unter verschiedenen Namen zu verkaufen. Bekanntestes Beispiel dürften hier Jaguar und Daimler, sowie Rolls-Royce und Bentley sein. Bei großen internationalen Fahrzeugherstellern wie dem amerikanischen General Motors (GM)-Konzern gehört Badge-Engineering zum Produktkonzept: Vauxhall, Holden und Opel bringen in Europa und Australien fast identische Fahrzeuge mit Rechts-/Linkslenkung auf den Markt. Außerdem war der in Deutschland gefertigte Opel Omega zeitweise in den USA als Cadillac Catera erhältlich. Seit 2007 wird der Opel Astra H in den USA unter der Marke Saturn verkauft. Der Opel Kadett E lief in Brasilien bis 1998 als Chevrolet Kadett vom Band und war zu Zeiten seiner Vermarktung in Europa unter anderem als Pontiac Le Mans (Nordamerika) und als Daewoo Racer (Asien, Osteuropa) erhältlich. Dies trifft bei General Motors auch auf die Vermarktung von Isuzu-Modellen zu. Eines der bekanntesten Beispiele sind die Transporter und Minivans des französischen Autobauers PSA, die in Kooperation mit Fiat von Sevel produziert werden. Der Transporter wird als Fiat Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer verkauft, der Kleintransporter heißt Fiat Scudo, Citroën Jumpy oder Peugeot Expert, die Vans laufen als Fiat Ulysse, Citroën C8,

Produktinformationen

Titel: Elektroindustrie
Untertitel: Einzelhandelsunternehmen (Elektronik), Elektrotechnikhersteller, Industrieller Elektroberuf, Escom, Siemens, AEG, Felten & Guilleaume, Media-Saturn-Holding, Robert Bosch GmbH, Woot, Asea Brown Boveri, Ganz, Osram
Editor:
EAN: 9781158955565
ISBN: 978-1-158-95556-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 59g
Größe: H246mm x B189mm x T10mm
Jahr: 2011