Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Maler Hans Sauerbruch 1910-1996

  • Fester Einband
  • 215 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Katalog erscheint anlässlich von Ausstellungen in Konstanz und Radolfzell (Juli bis September 2006). Der Architekt Matthias Sa... Weiterlesen
20%
40.90 CHF 32.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Der Katalog erscheint anlässlich von Ausstellungen in Konstanz und Radolfzell (Juli bis September 2006). Der Architekt Matthias Sauerbruch, ein Sohn des Malers, umreißt die Bedeutung des Sgraffito-Werks. Die Kunsthistorikerin Renate Ebner situiert den Maler im Kontext der Moderne. Ekkehard Faude zeichnet ein spannungsreiches Leben zwischen Metropole und Provinz in einem schwierigen deutschen Jahrhundert nach.

Autorentext

Hans Sauerbruch verbrachte seine Kindheit in Zürich und seine Jugend in München und Berlin - jeweils den Karrieresprüngen seines Vaters Ferdinand Sauerbruch folgend, des bekanntesten deutschen Mediziners im 20. Jahrhundert. Nach einer Vermittlung durch Max Liebermann lernte er in Berlin bei Willy Jaeckel. Bekannt wurde er 1934 durch seine Illustrierung von Grimmelshausen "Simplizissimus" mit 200 Federzeichnungen. Von 1939 bis 1942 lebte und arbeitete er als Stipendiat der Deutschen Akademie der Künste in Olevano und Rom (Villa Massimo), bis 1945 als Kriegsmaler in einer Propaganda-Kompanie. Ab 1946 baute er, nach Krieg und Gefangenschaft, in Konstanz ein neues Leben auf, unterrichtete als Dozent an der Fachhochschuke und wurde über sein vielfältiges Werk und sein bürgerschaftliches Engagement einer der bekanntesten Maler der Bodensee-Region.

Produktinformationen

Titel: Der Maler Hans Sauerbruch 1910-1996
Untertitel: Katalog
Editor:
Autor:
Fotograf:
EAN: 9783905707120
ISBN: 978-3-905707-12-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Libelle Verlag AG
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 215
Gewicht: 1092g
Größe: H260mm x B215mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.07.2006
Jahr: 2006
Auflage: 1. Aufl. 01.07.2006
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen