Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Seekrieg und Seepolitik zwischen Islam und Abendland

  • Fester Einband
  • 452 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ekkehard Eickhoff, geboren 1927 in Berlin, habilitierte sich 1977 für mittelalterliche und neuere Geschichte an der Universität St... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext
Ekkehard Eickhoff, geboren 1927 in Berlin, habilitierte sich 1977 für mittelalterliche und neuere Geschichte an der Universität Stuttgart. Seit 1953 gehörte er dem Auswärtigen Dienst an, arbeitete an den Botschaften Kairo, Bern und Ankara, in der Ostabteilung des Auswärtigen Amtes, war Botschafter in Südafrika, Irland und in der Türkei, leitete die KSZE-Delegation der Bundesrepublik Deutschland in Wien. In seinen Büchern und Aufsätzen behandelt er Themen der mittelmeerischen und südosteuropäischen Geschichte und deren Bedeutung für die Geschichte Deutschlands und Mitteleuropas.

Klappentext

Frontmatter -- INHALTSVERZEICHNIS -- Vorwort -- Erster Teil. Der Niedergang der Römischen Seeherrschaft -- Einleitung - Das Dromonen-Reich -- I. Kapitel - Der arabische Einbruch ins Mittelmeer (648-710) -- II. Kapitel - Die Behauptung Ostroms (716-747) -- III. Kapitel - Die Rückkehr der Dromonen (750-800) -- IV. Kapitel - Kairoan und Karl der Große (800-813) -- V. Kapitel - Die arabische See-Expansion von 826-831 -- Zweiter Teil. Flottenorganisation und Seekriegsführung -- VI. Kapitel - Die byzantinische Reichsflotte -- VII. Kapitel - Die Flotte im Westen -- VIII. Kapitel - Die arabischen Gegner im Westen -- IX. Kapitel - Die arabischen Flotten im Osten -- X. Kapitel - Die Schiffe -- XI. Kapitel - Byzantinische Seetaktik -- Dritter Teil. Höhepunkt der Offensiven -- XII. Kapitel - Arabische Sturmflut (831-870) -- XIII. Kapitel - Omaiyaden und Normannen (844-860) -- XIV. Kapitel - Höhepunkt der Offensiven: Levante und Agäis (842-866) -- XV. Kapitel - Ionisches Meer, Adria und Sizilien (867-878) -- XVI. Kapitel - Die schwankende Mitte: Campanien im Chaos (870-882) -- Vierter Teil. Die Stabilisierung der Grenzen -- XVII. Kapitel - Stabilisierung der Grenzen: Von Korinth nach Taormina (875-902) -- XVIII. Kapitel - Höhepunkt des Seekriegs im Osten (ca. 880-912) -- XIX. Kapitel - Aufstieg und Wesen der fatimidischen Seemacht (902-916) -- XX. Kapitel - Al-Nasir und die Fatimiden (917-935) -- XXI Kapitel - Die Fatimiden in Italien. Festigung im Osten (918-945) -- XXII. Kapitel - Al-Hasan der Kelbite (946-953) -- XXIII. Kapitel - Der Drei-Mächte-Seekrieg (956-964) -- Fünfter Teil: Byzantinische Epiloge -- XXIV. Kapitel - Sizilianische Tragoedie; Ende des Themas Sizilien -- XXV. Kapitel - Aufstieg der Diadochen (965-1016) -- XXVI. Kapitel - Byzantinische Epiloge (1025-1042) -- XXVII. Kapitel - Konstantinopel, Rom und Kairoan: Ein Rückblick -- Quellen -- Literatur -- Herrscherfolgen -- Namen- und Sachregister -- Backmatter

Produktinformationen

Titel: Seekrieg und Seepolitik zwischen Islam und Abendland
Untertitel: Das Mittelmeer unter byzantinischer und arabischer Hegemonie (650-1040)
Autor:
EAN: 9783110005318
ISBN: 978-3-11-000531-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 452
Gewicht: 940g
Größe: H400mm x B250mm x T33mm
Jahr: 1966
Auflage: Reprint 2015