Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein Gott, der Leiden schafft?

  • Kartonierter Einband
  • 106 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Sammelband stellt sich einem ebenso bedrängenden wie sperrigen und oft verdrängten Thema, das doch keine menschliche Reflexion... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Sammelband stellt sich einem ebenso bedrängenden wie sperrigen und oft verdrängten Thema, das doch keine menschliche Reflexion und Rede "bewältigen" kann. Die fünf Beiträge benennen jeweils einzelne Perspektiven des Rahmenthemas, sie wollen und können die "Theodizee-Empfindlichkeit" (Metz) in der Theologie wie in einer wachen alltäglichen Wahrnehmung fördern, so ausschnitthaft und fragmentarisch solche Redeversuche notwendig bleiben werden. Jeder der Beiträge eröffnet verschiedene Blickwinkel und Zugänge zur Darstellung, Reflexion und Deutung einer Erfahrung, für die es keine abgerundete Beschreibung oder gar "Aufarbeitung" geben kann.

Autorentext

Die Herausgeber: Hubert Irsigler wurde 1945 geboren. Er studierte Katholische Theologie und Orientalistik in München und Tübingen. Seit 1986 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Alttestamentliche Wissenschaften in Bamberg.
Godehard Ruppert wurde 1953 geboren. Er studierte Katholische Theologie, Pädagogik und Publizistik in Bochum, Münster und Würzburg. Seit 1991 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Katechetik und Didaktik des Religionsunterrichts in Bamberg.



Klappentext

Der Sammelband stellt sich einem ebenso bedrängenden wie sperrigen und oft verdrängten Thema, das doch keine menschliche Reflexion und Rede «bewältigen» kann. Die fünf Beiträge benennen jeweils einzelne Perspektiven des Rahmenthemas, sie wollen und können die «Theodizee-Empfindlichkeit» (Metz) in der Theologie wie in einer wachen alltäglichen Wahrnehmung fördern, so ausschnitthaft und fragmentarisch solche Redeversuche notwendig bleiben werden. Jeder der Beiträge eröffnet verschiedene Blickwinkel und Zugänge zur Darstellung, Reflexion und Deutung einer Erfahrung, für die es keine abgerundete Beschreibung oder gar «Aufarbeitung» geben kann.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Heinrich Schipperges: Der leidende Mensch in unserer Gesellschaft - Pnina Navè Levinson: Die Leidensfrage in der modernen jüdischen Theologie - Johann Baptist Metz: Die Rede von Gott angesichts der Leidensgeschichte der Welt - Karl-Josef Kuschel: Ecce homo. Passion und Kreuz in der Gegenwartsliteratur - Sieger Köder: Leid und Gott im Bild. Leiden und Gottesfrage in zeitgenössischer Kunst.

Produktinformationen

Titel: Ein Gott, der Leiden schafft?
Untertitel: Leidenserfahrungen im 20. Jahrhundert und die Frage nach Gott
Editor:
EAN: 9783631492161
ISBN: 978-3-631-49216-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 106
Gewicht: 156g
Größe: H325mm x B149mm x T8mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.