Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die politische Funktionselite der DDR

  • Kartonierter Einband
  • 276 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dr. Eberhard Schneider ist Wissenschaftlicher Oberrat im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Dr. Eberhard Schneider ist Wissenschaftlicher Oberrat im Bundesinstitut für ostwissenschaftliche und internationale Studien in Köln.



Klappentext

Eine Ursache für das politische Scheitern der DDR ist auch in der Stagnation der SED-Nomenklatur zu suchen. Kennzeichnend für die Mitglieder des Zentralkomitees der SED waren: Überalterung, mangelnde Kooptation von Spezialisten, fehlende Rekrutierung aus Basispositionen, zu geringer apparateübergreifender Karriereverlauf und zu lange Verweildauer in dem obersten Parteigremium. Am wichtigsten für eine ZK-Mitgliedschaft waren nicht Fachwissen und Parteilichkeit, sondern reines Karrierestreben, das primär nicht nach den politischen Inhalten einer Karriere fragt, sondern nur danach, wie schnell der Weg nach oben führt.



Inhalt

Grundaussagen der sozialwissenschaftlichen Eliteforschung: Definition des Elitebegriffs - Ermittlung von Eliten - Prozeß der Elitenbildung / Der Elite-Ansatz in der Sowjetunion- und in der DDR-Forschung: Sowjetunion-Forschung - DDR-Forschung / Forschungsresultate bisheriger empirischer Analysen der DDR-Elite: Sozialer Background - Bildungsvariablen - Politische Rekrutierung - Karriereverlauf - Elitenrekrutierung - Hauptergebnisse / Die Analyse der zentalen politischen Elite der DDR: Theoretische Grundlegung - Methodische Aspekte - Fragestellungen und Hypothesen - Statistische Ergebnisse - Vergleichende Interpretation - Zusammenfassung und Untersuchungsergebnisse / Anhang.

Produktinformationen

Titel: Die politische Funktionselite der DDR
Untertitel: Eine empirische Studie zur SED-Nomenklatura
Autor:
EAN: 9783531125466
ISBN: 978-3-531-12546-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 404g
Größe: H229mm x B152mm x T14mm
Jahr: 1994
Auflage: 1994

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"