Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Liebe, Treue und Verrat

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Warum ist es bloß so schwer, treu zu sein? Hat mein Partner wirklich einen zentralen Platz in meinem Herzen? Welche Rolle spielen ... Weiterlesen
20%
27.90 CHF 22.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Warum ist es bloß so schwer, treu zu sein? Hat mein Partner wirklich einen zentralen Platz in meinem Herzen? Welche Rolle spielen dabei unsere verflossenen Partner und unsere Eltern? Was ist, wenn Kinder da sind? Kann ich gleichzeitig meinem Partner und mir selbst treu sein? Normalerweise glauben wir, mit einem Treuebruch sei eine Beziehung zerstört. Das muss jedoch nicht sein. Wenn die Partner den Mut haben, sich ehrlich mit sich und dem Partner auseinander zu setzen, kann aus diesem 'Verrat' ein erster Schritt zu einem tieferen Verständnis füreinander werden. Vor allem am Beispiel der Liebesbeziehungen zeigt der Autor einfühlsam, unter welchen Bedingungen sich die Partner einander treu und wann sie einander verraten (müssen). Faszinierend ist, wie sich der dabei ergebende Treue-Konflikt auch auf familiäre, soziale und politische Beziehungen übertragen lässt. (Caritas-Mitteilungen) Chu beschreibt nicht nur Wege zum Verrat, sondern auch Möglichkeiten des Neubeginns nach dem Verrat. (Südwestfunk Buchzeit) Ich halte dieses Buch für eine Pflichtlektüre für alle, die in der Arbeit mit Paaren oder Familien stehen, und kann es wegen seiner klaren Sprache allen Partnern und Eltern empfehlen. (AKF-Literaturdienst) Eine eindeutige Empfehlung: lesenswert. (INTAMS Review)

Autorentext

Dr. med. Victor Chu, geb. 1946 in Shanghai, ist Arzt und Diplompsychologe. Er arbeitet als Gestalttherapeut, Ausbilder in Gestalttherapie und und Familienstellen sowie als Tai-Chi-Lehrer. Victor Chu und seine Frau haben drei erwachsene Kinder und führen eine psychotherapeutische Praxis bei Heidelberg. Er ist Autor erfolgreicher Sachbücher.



Klappentext

Warum ist es bloß so schwer, treu zu sein? Hat mein Partner wirklich einen zentralen Platz in meinem Herzen? Welche Rolle spielen dabei unsere verflossenen Partner und unsere Eltern? Was ist, wenn Kinder da sind? Kann ich gleichzeitig meinem Partner und mir selbst treu sein? Normalerweise glauben wir, mit einem Treuebruch sei eine Beziehung zerstört. Das muss jedoch nicht sein. Wenn die Partner den Mut haben, sich ehrlich mit sich und dem Partner auseinander zu setzen, kann aus diesem 'Verrat' ein erster Schritt zu einem tieferen Verständnis füreinander werden. "Vor allem am Beispiel der Liebesbeziehungen zeigt der Autor einfühlsam, unter welchen Bedingungen sich die Partner einander treu und wann sie einander verraten (müssen). Faszinierend ist, wie sich der dabei ergebende Treue-Konflikt auch auf familiäre, soziale und politische Beziehungen übertragen lässt." (Caritas-Mitteilungen) "Chu beschreibt nicht nur Wege zum Verrat, sondern auch Möglichkeiten des Neubeginns nach dem Verrat." (Südwestfunk Buchzeit) "Ich halte dieses Buch für eine Pflichtlektüre für alle, die in der Arbeit mit Paaren oder Familien stehen, und kann es wegen seiner klaren Sprache allen Partnern und Eltern empfehlen." (AKF-Literaturdienst) "Eine eindeutige Empfehlung: lesenswert." (INTAMS Review)

Produktinformationen

Titel: Liebe, Treue und Verrat
Untertitel: Von der Schwierigkeit, sich selbst und dem Partner treu zu sein
Autor:
EAN: 9783849595050
ISBN: 978-3-8495-9505-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: tredition
Genre: Lebenshilfe & Alltag
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 379g
Größe: H211mm x B151mm x T20mm
Jahr: 2014