Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein Schuss, ein Schrei

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Den Westen malte er banal, den Osten bestenfalls trivial. Wovon er schrieb, das sah er nie: alles bloße Phantasie. Zum Lachen ging... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Den Westen malte er banal, den Osten bestenfalls trivial. Wovon er schrieb, das sah er nie: alles bloße Phantasie. Zum Lachen ging er in den Keller, Deutschlands großer Volksschriftsteller. Im Knast schrieb er aus Langeweile halt! Das sind alles Vorurteile!

Autorentext

Roger Willemsen, geboren 1955 in Bonn, gestorben 2016 in Wentorf bei Hamburg, arbeitete zunächst als Dozent, Übersetzer und Korrespondent aus London, ab 1991 auch als Moderator, Regisseur und Produzent fürs Fernsehen. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Fernsehpreis und den Adolf-Grimme-Preis in Gold, den Rinke- und den Julius-Campe-Preis, den Prix Pantheon-Sonderpreis, den Deutschen Hörbuchpreis und die Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft. Willemsen war Honorarprofessor für Literaturwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin, Schirmherr des Afghanischen Frauenvereins und stand mit zahlreichen Soloprogrammen auf der Bühne. Zuletzt erschienen im S. Fischer Verlag seine Bestseller ›Der Knacks‹, ›Die Enden der Welt‹, ›Momentum‹ und ›Das Hohe Haus‹. Über sein umfangreiches Werk gibt Auskunft der Band ›Der leidenschaftliche Zeitgenosse‹, herausgegeben von Insa Wilke.

Literaturpreise:

Rinke-Preis 2009
Julius-Campe-Preis 2011
Prix Pantheon-Sonderpreis 2012

Produktinformationen

Titel: Ein Schuss, ein Schrei
Untertitel: Das Meiste von Karl May
Autor:
EAN: 9783596176557
ISBN: 978-3-596-17655-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: Reiseberichte
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 292g
Größe: H197mm x B131mm x T18mm
Jahr: 2007
Land: DE