Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Epilepsie und Exzitabilität

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Epilepsie hat die Menschheit seit früher Zeit begleitet. Epileptische Anfälle übten neben Bestürzung und Angst immer auch Faszinat... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Epilepsie hat die Menschheit seit früher Zeit begleitet. Epileptische Anfälle übten neben Bestürzung und Angst immer auch Faszination aus. Früh ordnete man der Krankheit einen heiligen Ursprung zu. Heute gibt es effektive Möglichkeiten die Epilepsie zu behandeln. Dazu war und ist eine umfassende medizinische Forschung nötig. In der vorliegenden Arbeit wird eine umfassende neurophysiologische Studie an Patienten mit fokaler Epilepsie vorgestellt. Nach einer Übersicht über die geschichtliche Entwicklung und die aktuelle Vorstellung über die Genese von epileptischen Anfällen wird auf das Verfahren der Transcraniellen Magnetstimulation eingegangen. Von besonderem Interesse sind hier elektophysiologische Parameter, die Rückschlüsse auf die corticale Erregbarkeit und auf deren Veränderung durch eine erfolgreiche chirurgische Therapie zulassen. Nach Darstellung der Ergebnisse werden diese ausführlich mit anderen Studien verglichen und diskutiert. In dieser methodisch und didaktisch sehr guten Arbeit wird deutlich, dass durch den epileptischen Fokus corticale Netzwerke massiv beeinflusst werden und die Wirkung nicht auf die Hemisphäre des Fokus beschränkt bleibt.

Autorentext

2000-2006 Study of human medicine, University of Freiburg (D) and Manchester (GB). Specialist training: Since 2007, Neurology, University Hospital Freiburg. Research: Polysynaptic inhibition und excitation in functional motor networks.



Klappentext

Epilepsie hat die Menschheit seit früher Zeit begleitet. Epileptische Anfälle übten neben Bestürzung und Angst immer auch Faszination aus. Früh ordnete man der Krankheit einen heiligen Ursprung zu. Heute gibt es effektive Möglichkeiten die Epilepsie zu behandeln. Dazu war und ist eine umfassende medizinische Forschung nötig. In der vorliegenden Arbeit wird eine umfassende neurophysiologische Studie an Patienten mit fokaler Epilepsie vorgestellt. Nach einer Übersicht über die geschichtliche Entwicklung und die aktuelle Vorstellung über die Genese von epileptischen Anfällen wird auf das Verfahren der Transcraniellen Magnetstimulation eingegangen. Von besonderem Interesse sind hier elektophysiologische Parameter, die Rückschlüsse auf die corticale Erregbarkeit und auf deren Veränderung durch eine erfolgreiche chirurgische Therapie zulassen. Nach Darstellung der Ergebnisse werden diese ausführlich mit anderen Studien verglichen und diskutiert. In dieser methodisch und didaktisch sehr guten Arbeit wird deutlich, dass durch den epileptischen Fokus corticale Netzwerke massiv beeinflusst werden und die Wirkung nicht auf die Hemisphäre des Fokus beschränkt bleibt.

Produktinformationen

Titel: Epilepsie und Exzitabilität
Untertitel: Über die Wirkung epilepsiechirurgischer Behandlungenbei Patienten mit fokaler Epilepsie
Autor:
EAN: 9783639059960
ISBN: 978-3-639-05996-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2013