Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Graswurzelgerichtsbarkeit gacaca

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Den staatlich organisierten und von der Bevölkerung durchgeführten Völkermord von 1994 sowie die verübten Massaker adäquat aufzuar... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Den staatlich organisierten und von der Bevölkerung durchgeführten Völkermord von 1994 sowie die verübten Massaker adäquat aufzuarbeiten, stellte die ruandische Regierung vor eine große Herausforderung. Ziel der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit musste sein, ein friedvolles gemeinsames Zusammenleben zu ermöglichen. Erst der Rückgriff auf die traditionelle Graswurzelgerichtsbarkeit gacaca, schien eine ruandische Lösung für ein ruandisches Problem zu bieten. Auf internationaler Ebene löste die Entscheidung gacaca als Aufarbeitungsinstrument zu nutzen, primär Kritik an der Nichteinhaltung formaler westlich-internationaler juristischer Kriterien aus. Verstanden als ,mehrdimensionale außergerichtliche'' und damit nicht auf juristische Dimension beschränkte Institution, zeigt die vorliegende Arbeit Chancen, Grenzen und Herausforderungen dieser lokalen, auf die Mitwirkung der Bevölkerung angewiesene Methode zur Aufarbeitung innerstaatlicher Gewalt.

Autorentext

Dorothee Rempfer M.A., Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Multimedia in den Geistes- und Sozialwissenschaften und der Angewandten Kulturwissenschaften an der Universität Karlsruhe. Seit November 2007 wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Geschichte der FernUniversität Hagen.



Klappentext

Den staatlich organisierten und von der Bevölkerung durchgeführten Völkermord von 1994 sowie die verübten Massaker adäquat aufzuarbeiten, stellte die ruandische Regierung vor eine große Herausforderung. Ziel der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit musste sein, ein friedvolles gemeinsames Zusammenleben zu ermöglichen. Erst der Rückgriff auf die traditionelle Graswurzelgerichtsbarkeit gacaca, schien eine ruandische Lösung für ein ruandisches Problem zu bieten. Auf internationaler Ebene löste die Entscheidung gacaca als Aufarbeitungsinstrument zu nutzen, primär Kritik an der Nichteinhaltung formaler westlich-internationaler juristischer Kriterien aus. Verstanden als ,mehrdimensionale außergerichtliche'' und damit nicht auf juristische Dimension beschränkte Institution, zeigt die vorliegende Arbeit Chancen, Grenzen und Herausforderungen dieser lokalen, auf die Mitwirkung der Bevölkerung angewiesene Methode zur Aufarbeitung innerstaatlicher Gewalt.

Produktinformationen

Titel: Die Graswurzelgerichtsbarkeit gacaca
Untertitel: Der ruandische Weg zur Aufarbeitung innerstaatlicher Gewalt
Autor:
EAN: 9783836469227
ISBN: 978-3-8364-6922-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 195g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013