Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hausbankbeziehung und optimale Finanzkontrakte

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Für die Funktionsfähigkeit des Marktes für Unternehmensfinanzierung ist es von entscheidender Bedeutung, welche Eigentumsrechte de... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Für die Funktionsfähigkeit des Marktes für Unternehmensfinanzierung ist es von entscheidender Bedeutung, welche Eigentumsrechte der Finanzier ex post geltend machen kann. Eine explizite vertragliche Einschränkung der Kontroll- und Aneignungsrechte mindert die Finanzierungsbereitschaft ebenso, wie eine implizite, dem Vertrag nicht unmittelbar anzusehende Verwässerung der Eigentumsrechte. Die ex post Verletzung von Eigentumsrechten ist der Kern der Theorie unvollständiger Kontrakte, auf der auch diese Arbeit beruht. Im vorliegenden Werk wird untersucht, wie sich Selbstbindungsinstrumente auf die faktischen Eigentumsrechte von Finanzier und Unternehmer auswirken. Die Ergebnisse zeigen, dass die Bereitschaft von Banken zur Unternehmenssanierung und zur Übernahme von Unternehmenskontrollen wesentlich zur Erhöhung der Finanzierungskapazität von unvollständigen Kredit- und Beteiligungsverträgen beitragen.


Klappentext

Für die Funktionsfähigkeit des Marktes für Unternehmensfinanzierung ist es von entscheidender Bedeutung, welche Eigentumsrechte der Finanzier ex post geltend machen kann. Eine explizite vertragliche Einschränkung der Kontroll- und Aneignungsrechte mindert die Finanzierungsbereitschaft ebenso, wie eine implizite, dem Vertrag nicht unmittelbar anzusehende Verwässerung der Eigentumsrechte. Die ex post Verletzung von Eigentumsrechten ist der Kern der Theorie unvollständiger Kontrakte, auf der auch diese Arbeit beruht. Im vorliegenden Werk wird untersucht, wie sich Selbstbindungsinstrumente auf die faktischen Eigentumsrechte von Finanzier und Unternehmer auswirken. Die Ergebnisse zeigen, dass die Bereitschaft von Banken zur Unternehmenssanierung und zur Übernahme von Unternehmenskontrollen wesentlich zur Erhöhung der Finanzierungskapazität von unvollständigen Kredit- und Beteiligungsverträgen beitragen.

Inhalt

Einleitung.- Beobachtbarkeit der Risikoklasse, Firmenrestrukturierung und Kreditbesicherung.- Überblick über die Empirie.- Unbeobachtbarkeit der Risikoklasse - Kreditbesicherung, Restrukturierungs-Know-how und Schuldnerseparierung.- Unternehmenskontrolle und Standardfinanzierungsinstrumente.- Schlussbemerkung.

Produktinformationen

Titel: Hausbankbeziehung und optimale Finanzkontrakte
Untertitel: Unvollständige Finanzierungsverträge, Selbstbindung und Unternehmenskontrolle
Autor:
EAN: 9783790800265
ISBN: 978-3-7908-0026-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Physica-Verlag HD
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 295g
Größe: H235mm x B155mm x T10mm
Jahr: 2003
Auflage: 2003

Weitere Produkte aus der Reihe "Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge"