Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bürokratiereformen in Indien

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Indien boomt. Doch trotz der positiven Meldungen verbleiben zahlreiche, sich negativ auf das Investitionsklima auswirkende Problem... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Indien boomt. Doch trotz der positiven Meldungen verbleiben zahlreiche, sich negativ auf das Investitionsklima auswirkende Probleme. Dorith Altenburg identifiziert als zentrales Problem die ineffizient arbeitende Bürokratie. Sie legt ferner dar, dass Reformen der Bürokratie eine positive Ausstrahlung auf zahlreiche andere Problembereiche hätten. Dennoch werden diese nur zaghaft angegangen. Die Autorin stellt sich auf Basis ihrer 6-monatigen Forschung in Indien die Frage, welche Faktoren eine konsequente Bürokratiereform verhindern bzw. schwächen. Sie kommt dabei nicht nur zu dem Schluss, dass mächtige Interessengruppen entsprechende Maßnahmen blockieren, sondern auch, dass die von Weltbank und anderen Beratern empfohlenen Reformmaßnahmen am Problem vorbeigehen. Die Analyse basiert auf einem Ideal nach Max Weber, welchem die Realität in (vielen) ehemaligen Kolonien sowie das Phänomen des bürokratischen Klientelismus gegenüber gestellt wird; eingebettet ist sie in den Bereich der Policy-Analyse. Das Buch richtet sich an Wissenschaftler, Studenten und Entscheider im Bereich der Bürokratiereform sowie an sich mit Indien befassende Wissenschaftler und Praktiker.

Produktinformationen

Titel: Bürokratiereformen in Indien
Untertitel: Notwendige Massnahmen und blockierende Interessengruppen
Autor:
EAN: 9783639054576
ISBN: 978-3-639-05457-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 201g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2014