Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Identitätskonzeption in Hermann Hesses "Demian"

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universitä... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien), Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgenden Überlegungen wollen dazu beitragen, die Identitätskonzeption in Hermann Hesses "Demian. Eine Geschichte von Emil Sinclairs Jugend" anhand einer textimmanenten Detailanalyse zu beleuchten. Dabei soll die Identität zunächst in ihrer strukturalen Konzeption untersucht werden, wofür die 'Identitätsbewegung' nach Norbert Ratz den Rahmen bilden soll. Die Nutzung von Ratz' Ansatz als methodologische Grundlage soll erlauben, die Identität als zentrales Motiv in Hesses Erzählung zu fokussieren. Dieser Ansatz wird nach methodologischer Reflexion durch eine Integration des von Magdolna Orosz formulierten raumanalytischen Grundgedankens zur 'möglichen Welt' methodisch fruchtbar gemacht und auf den "Demian" angewandt werden. Dabei soll der Schwerpunkt der Analyse auf dem Protagonisten Emil Sinclair liegen, derjenigen Figur, welche eine Identitätsentwicklung durchläuft. Im zweiten Teil der Untersuchung wird die Identität in ihrer figurativen Konzeption analysiert werden. Hier wird auf Basis der drei als wesentlich aufgefassten identitätsstiftenden Figuren, dies seien Franz Kromer, Max Demian und Pistorius, nach Feststellung ihrer Identitätsstatus deren Einflussnahme auf die Identitätsentwicklung Sinclairs herausgearbeitet werden. Durch das sich summa summarum ergebende Gesamtbild, welches aus der Symbiose von Struktur und Inhalt resultiert, sollen Aussagen über den geistigen Entwurf von Identität, wie er in Hermann Hesses "Demian" vorgestellt wird, möglich werden.

Produktinformationen

Titel: Die Identitätskonzeption in Hermann Hesses "Demian"
Autor:
EAN: 9783668897984
ISBN: 978-3-668-89798-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 77g
Größe: H210mm x B148mm x T3mm
Jahr: 2019