Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Mann mit der Seehundmaske

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dr. Gustav Weiss ist an die Uniklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Elbstadt gegangen. Er will sich habilitieren. Neben der... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dr. Gustav Weiss ist an die Uniklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Elbstadt gegangen. Er will sich habilitieren. Neben der wissenschaftlichen Arbeit leitet er das therapeutische Team als Oberarzt. Zu seinen Patienten zählen Maria, Rainer und Tanja. Sie sind ganz offensichtlich Missbrauchsopfer eines Täters aus den höchsten Gesellschaftskreisen von Elbstadt und präsentieren sich ihm völlig verstört, allem Anschein nach komplex traumatisiert. Parallel zu den Bemühungen von Dr. Weiss um therapeutischen Zugang zu den Kindern, beginnt eine Jagd nach dem vermeintlichen Täter - dem Mann mit der Seehundsmaske. Nach dem ersten Roman "Dann fressen sie die Raben" ermitteln Kinderpsychiater Dr. Weiss und Kriminalkommissar Jan Siemen in ihrem zweiten Fall. Die Autorin Dörte Stolle, langjährige ehemalige Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Schleswig, taucht mit ihrem zweiten Kriminalroman erneut tief in die Welt der Kinder- und Jugendpsychiatrie und ihrer Schnittstellen mit Jugendämtern, Gerichten und Polizei ein. Zuvor von Dörte Stolle veröffentlicht: Dann fressen sie die Raben ISBN 978-3-8834-8167-3

Autorentext
Stolle, Dörte Dr. med. Dörte Stolle, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, geboren in Ostholstein. Langjährige ehemalige Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Schleswig.

Klappentext

Dr. Gustav Weiss ist an die Uniklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Elbstadt gegangen. Er will sich habilitieren. Neben der wissenschaftlichen Arbeit leitet er das therapeutische Team als Oberarzt. Zu seinen Patienten zählen Maria, Rainer und Tanja. Sie sind ganz offensichtlich Missbrauchsopfer eines Täters aus den höchsten Gesellschaftskreisen von Elbstadt und präsentieren sich ihm völlig verstört, allem Anschein nach komplex traumatisiert. Parallel zu den Bemühungen von Dr. Weiss um therapeutischen Zugang zu den Kindern, beginnt eine Jagd nach dem vermeintlichen Täter - dem Mann mit der Seehundsmaske. Nach dem ersten Roman "Dann fressen sie die Raben" ermitteln Kinderpsychiater Dr. Weiss und Kriminalkommissar Jan Siemen in ihrem zweiten Fall. Die Autorin Dörte Stolle, langjährige ehemalige Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Schleswig, taucht mit ihrem zweiten Kriminalroman erneut tief in die Welt der Kinder- und Jugendpsychiatrie und ihrer Schnittstellen mit Jugendämtern, Gerichten und Polizei ein. Zuvor von Dörte Stolle veröffentlicht: Dann fressen sie die Raben ISBN 978-3-8834-8167-3

Produktinformationen

Titel: Der Mann mit der Seehundmaske
Autor:
EAN: 9783741204555
ISBN: 978-3-7412-0455-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 332g
Größe: H215mm x B139mm x T25mm
Jahr: 2016