Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Windenergie in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im InnovationsprozessMit einem Geleitwort von PD Dr. Lutz MezUntersuchungen ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im Innovationsprozess

Mit einem Geleitwort von PD Dr. Lutz Mez

Untersuchungen zur Entwicklung der Erneuerbaren Energien und speziell zur Windenergie gibt es mittlerweile eine ganze Menge. In diesem Buch wird das Thema aber zugleich benutzt, um die Innovationsforschung und die Politikana- se ein ganzes Stück voran zu treiben. Das Neue und höchst Lesenswerte an der Arbeit von Dörte Ohlhorst ist die exemplarische Anwendung und die Weiterentwicklung der Konstellationsa- lyse . Dass politische Steuerung, die Innovationen bewirken und deren Diffusion umsetzen will, von der Art und Konfiguration der beteiligten Akteure abhängt, ist dabei der Ausgangspunkt. Die Verfasserin will mit der Darstellung dieses - folgreichen Innovationsprozesses zum einen zeigen, in welche Konstellationen die Nischentechnologie der Windenergie jeweils eingebettet war . Zum anderen soll die Dynamik des Innovationsprozesses unter dem Aspekt der Steuerung systematisch im Hinblick auf typische Abläufe analysiert werden. Das Problem der Innovationsforschung ist ja die extreme Vielfalt möglicher Einflussfaktoren und deren Veränderung im Zeitverlauf. Da bietet eine Methode Vorteile, die eine Differenzierung des Entwicklungsprozesses (Phasentypen) - möglicht und damit die strukturierte Analyse von Handlungskontext und - teurskonstellation verbindet. Die Autorin bietet dabei nichts weniger als ein F- schungsdesign für die empirische Analyse technologischer Innovationsprozesse, die wie das Gros der Umwelttechniken von politischer Steuerung abhängen.

Vorwort
Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im Innovationsprozess

Autorentext
Dr. Dörte Ohlhorst ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Sachverständigenrat für Umweltfragen sowie am Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin.



Klappentext
Die Windenergie entwickelte sich in Deutschland von der sensiblen Nische zur international erfolgreichen Industrie. Dörte Ohlhorst untersucht den Innovationsprozess als Wechselspiel von technischen, gesellschaftlichen und ökologischen Triebkräften. Sie erläutert unterschiedliche Phasen des dynamischen Entwicklungsprozesses und geht der Frage nach den Steuerungsmöglichkeiten nach: Weisen Innovationsverläufe bestimmte Muster auf und was lässt sich daraus für die Politik schlussfolgern? Wie können wechselvolle, durch Entwicklungen auf unterschiedlichen Ebenen beeinflusste Innovationsprozesse politisch gesteuert werden? Die Autorin nutzt mit der Konstellationsanalyse eine Methodik, die für die zunehmend wichtiger werdende interdisziplinäre Forschung angewandt wird. Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Politikwissenschaften und der Soziologie in den Bereichen Innovationsforschung und Erneuerbare Energien sowie an Führungskräfte und Berater aus der Energiebranche und an Behörden und Institutionen, die mit Klimaschutz und Energiepolitik befasst sind.


Inhalt
Analyse struktureller und prozessualer Aspekte von Innovationsprozessen - theoretisch-konzeptionelle Bezüge - Konzeptualisierung und Methodik der Analyse - Windenergienutzung in Deutschland - Konstellations- und Policy-Analyse des Innovationsverlaufs - Stablisierende Einflussfaktoren - Phasenmodule im Innovationsprozess - Konstellationen und Phasen als Ausgangspunkt für Governance - Systemintegration oder Systemwandel: ein Ausblick

Produktinformationen

Titel: Windenergie in Deutschland
Untertitel: Konstellationen, Dynamiken und Regulierungspotenziale im Innovationsprozess
Autor:
EAN: 9783531168418
ISBN: 978-3-531-16841-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 332
Gewicht: g
Größe: H210mm x B140mm
Jahr: 2009
Auflage: 2009