Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vertraute Fremdheit - fremde Heimat
Dmitri Steiz

Dmitri Steiz, geboren 1984 in der ehemaligen Sowjetunion, kam 1996 mit seiner Familie nach Deutschland. Er besuchte 1997 bis 2004... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 136 Seiten  Weitere Informationen
20%
35.90 CHF 28.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Dmitri Steiz, geboren 1984 in der ehemaligen Sowjetunion, kam 1996 mit seiner Familie nach Deutschland. Er besuchte 1997 bis 2004 das "Friedrich Grasow" Gymnasium in Brandenburg an der Havel und legte dort sein Abitur ab. Steiz studierte 2005 bis 2010 Neuere und Neueste Geschichte, Kunstgeschichte und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, wo er sein Magisterstudium mit "sehr gut" abschloss. Der Autor ist zurzeit als Journalist bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung in Brandenburg tätig.



Klappentext

Mehr als zwei Millionen Aussiedler sind zwischen 1987 und 2002 aus der ehemaligen Sowjetunion in die Bundesrepublik eingewandert. Sie sind damit die größte Migrantengruppe, die sich am Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts in Deutschland niederließ. Die Wurzeln und Wege dieser heterogenen Gruppe, vor allem ihre soziale sowie sprachliche Integration beleuchtet der Journalist Dmitri Steiz auf formaler und faktischer Ebene: Wer sind die russlanddeutschen Aussiedler? Wie leben sie und warum kamen sie zurück ins Land ihrer Vorfahren - nach Deutschland? Wie sind sie rechtlich, soziokulturell und beruflich integriert? Eine zentrale Rolle für die gesellschaftliche Eingliederung spielen die sprachlichen Fähigkeiten der Migranten in der neuen, alten Muttersprache Deutsch. Diese Studie bietet fundierte Analysen der Zusammenhänge zwischen Sprache, Geschichte, Migration und Integration der Aussiedler.



Inhalt

1 Einleitung 2 Theoretische Grundlagen: Aussiedler, Integration, Sprache 2.1 Aussiedler - Spätaussiedler - Russlanddeutscher: Definition und Aufnahme 2.2 Integration - Sprache - Sprachkompetenz: Diskussion und Kontext 3 Historischer Überblick: Deutsche im Russischen Reich und in der Sowjetunion 3.1 Russlanddeutsche bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 3.2 Sowjetuniondeutsche in den (Kriegs-)Jahren von 1941 bis 1955 3.3 Deutsche in der Sowjetunion poststalinistischer Zeit 4 Von der Migration zur Integration russlanddeutscher (Spät-)Aussiedler 4.1 Liberalisierung und Krise, Aussiedlung und Einwanderung 4.2 Bedingte Integration: Eingliederung formal und faktisch 5 Deutsche Sprachkompetenz von (Spät-)Aussiedlern 5.1 Sprachkompetenz der russlanddeutschen Aussiedler: Vorbemerkungen 5.2 Sprachkenntnisse, -erwerb und -gebrauch der erwachsenen Aussiedler 5.3 Sprachbeherrschung und -unterhaltung der Aussiedlerjugendlichen 5.4 Einflussfaktoren der deutschen Sprachkompetenz von Aussiedlern 6 Interdependenzen zwischen Sprachkompetenz und Integration von (Spät-)Aussiedlern 6.1 Soziale Integration: zum Verhältnis zwischen Aussiedlern und Binnendeutschen 6.2 Deutsche Sprachfähigkeiten und Bildungssituation von Aussiedlerjugendlichen 6.3 Deutsche Sprachkompetenz und berufliche Integration von Aussiedlern 7 Fazit Literaturverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Vertraute Fremdheit - fremde Heimat
Untertitel: Deutsche Sprache und soziale Integration russlanddeutscher Spätaussiedler in Geschichte und Gegenwart
Autor: Dmitri Steiz
EAN: 9783828826649
ISBN: 978-3-8288-2664-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 210g
Größe: H207mm x B149mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.07.2011
Jahr: 2011
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen