Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Staat und Nationalitäten in Rußland

  • Fester Einband
  • 616 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der für die Rußlandmongolen untersuchte Integrationsprozeß macht das historische Bemühen des Russischen Reiches zur Unifizierung s... Weiterlesen
20%
119.00 CHF 95.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der für die Rußlandmongolen untersuchte Integrationsprozeß macht das historische Bemühen des Russischen Reiches zur Unifizierung seiner ethnischen Heterogenität, zur Überwindung seiner hieraus resultierenden Widersprüche ebenso exemplarisch sichtbar wie die Gründe seiner Fehlerhaftigkeit. Denn dem Umstand, daß nationale Integration - soll sie gelingen - nicht nach rigiden Akkulturationsstrategien verlaufen darf, sondern sich an kulturhistorischen Grundmustern zu orientieren hat, wurde kaum Rechnung getragen. Dem Blick von der Peripherie präsentiert sich damit ein autokratisches Zentrum voll politischer Gegensätze. Es zeigt sich, daß staatliche Integration in Rußland und der Sowjetunion vor allem Russifizierung und Sowjetisierung bedeutete. Hierbei handelte es sich de facto um Prozesse der Subordination. Das Reich war in der Tat bemüht, staatliche Homogenität um den Preis von Ausgrenzung und gewaltsamer Angleichung zu gewinnen.

Klappentext

Der für die Rußlandmongolen untersuchte Integrationsprozeß macht das historische Bemühen des Russischen Reiches zur Unifizierung seiner ethnischen Heterogenität, zur Überwindung seiner hieraus resultierenden Widersprüche ebenso exemplarisch sichtbar wie die Gründe seiner Fehlerhaftigkeit. Denn dem Umstand, daß nationale Integration - soll sie gelingen - nicht nach rigiden Akkulturationsstrategien verlaufen darf, sondern sich an kulturhistorischen Grundmustern zu orientieren hat, wurde kaum Rechnung getragen. Dem Blick von der Peripherie präsentiert sich damit ein autokratisches Zentrum voll politischer Gegensätze. Es zeigt sich, daß staatliche Integration in Rußland und der Sowjetunion vor allem Russifizierung und Sowjetisierung bedeutete. Hierbei handelte es sich de facto um Prozesse der Subordination. Das Reich war in der Tat bemüht, staatliche Homogenität um den Preis von Ausgrenzung und gewaltsamer Angleichung zu gewinnen.



Zusammenfassung
quot;Schorkowitz is the first in the West to present a comprehensive picture of Russia's policies concerning the Kalmyks and Buriats in the late imperial and early Soviet periods. In the process he introduces an enormous amount of data and new archival materials and enriches our understanding of the Russian empire and the predicament of its non-Christian subjects." The Slavonic and East European Review

Produktinformationen

Titel: Staat und Nationalitäten in Rußland
Untertitel: Der Integrationsprozeß der Burjaten und Kalmücken, 1822-1925
Autor:
EAN: 9783515077132
ISBN: 978-3-515-07713-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 616
Gewicht: 1389g
Größe: H246mm x B174mm x T35mm
Jahr: 2001