Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dispositive der Moderne

  • Fester Einband
  • 272 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ist die Moderne tatsächlich unsere Antike, wie man auf der documenta XII behauptete? Keine Epoche hat die Kunstgeschichte des 20. ... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 30.03.2021
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ist die Moderne tatsächlich unsere Antike, wie man auf der documenta XII behauptete? Keine Epoche hat die Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts so nachhaltig mit neuen Ideen, künstlerischen Konzepten, Programmschriften und geistesgeschichtlichen Denkfiguren versorgt wie die Moderne. Auf diese Anerkennung folgte aber die Kritik: Die Konzepte und Forderungen der Moderne wurden in Frage gestellt, ihre künstlerischen Gestaltungslehren und Programme auf ihre Brauchbarkeit und ideologischen Gehalte hin überprüft. Aus der Distanz des 21. Jahrhunderts eröffnen sich veränderte Perspektiven, aus denen die Dispositive der Moderne und ihre zahlreichen rezeptionsgeschichtlichen Brechungen neu befragt werden können: Ausgehend vom Stichjahr 1910 zeigen die Beiträge neue Aspekte der Moderne und ihrer Rezeption bis hinein in die Gegenwartskunst.

Autorentext
Lehrstuhlinhaber in Regensburg

Produktinformationen

Titel: Dispositive der Moderne
Editor:
EAN: 9783770552603
ISBN: 978-3-7705-5260-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 272
Gewicht: g
Größe: H233mm x B157mm
Veröffentlichung: 30.03.2021
Jahr: 2021
Auflage: 2018
Land: DE