Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diskursive Verständigung?

  • Fester Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wenn im Rahmen politischer Planungen und Entscheidungen soziale Konflikte und gesellschaftliche Krisen erwartet werden, ist häufig... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wenn im Rahmen politischer Planungen und Entscheidungen soziale Konflikte und gesellschaftliche Krisen erwartet werden, ist häufig der Ruf nach diskursiven Beteiligungsmodellen zu vernehmen. Vor allem wenn es um die Abwägung zwischen unterschiedlichen technischen Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten geht, geraten traditionelle Entscheidungsverfahren der repräsentativen Demokratie an Grenzen der Legitimation und Akzeptanz. Ob die neuen Verfahren die Akzeptanzkrise und die Politikverdrossenheit überwinden helfen, ist unter Wissenschaftlern, Politikern und betroffenen Bevölkerungsgruppen umstritten. Der Tagungsband nimmt verschiedene Verfahrensvorschläge dieser neuen Form der Politikberatung unter die Lupe. Praxisbeispiele zeigen Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Realisierung diskursiver Verfahren auf. Die Antworten auf die Frage nach der Chance auf diskursive Verständigung werfen zugleich ein Schlaglicht auf die neuere Diskussion um Verfahrensrationalität und -legitimität. Die Herausgeber bringen ihre Erfahrungen aus der Modellierung diskursiver Verfahren und ihrer praktischen Umsetzung im Rahmen der Technikfolgenabschätzung in die Studie ein.

Produktinformationen

Titel: Diskursive Verständigung?
Untertitel: Mediation und Partizipation in Technikkontroversen
Schöpfer:
EAN: 9783789050558
Format: Fester Einband
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 478g
Größe: H230mm x B230mm

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen