Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diskursanalyse

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Konversationsanalyse, Intertextualität, Gesprächsanalyse, Duisburger Institut für Sprach- ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 26 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Konversationsanalyse, Intertextualität, Gesprächsanalyse, Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung, Jürgen Link, Siegfried Jäger, Diskursethik, Dispositiv, Kollektivsymbolik, Andrea D. Bührmann, Interdiskurs, Kritische Diskursanalyse, Kohäsion, Anspielung, Textlinguistik, Kohärenz, Akzeptabilität, Thema-Rhema-Progression, Sprecherwechsel, Normalfeld, KultuRRevolution, Situationalität, Konnektor, Textfunktion, Lexemvariation, Lexemrekurrenz, Informativität. Auszug: Das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung e. V. (Abkürzung: DISS) ist eine private interdisziplinäre Forschungseinrichtung. Das Institut erstellt Analysen zur gesellschaftlichen Entwicklung für eine politische, pädagogische und journalistische Praxis. Es wurde 1987 gegründet. Geforscht wird nach eigenen Angaben insbesondere nach den Ursachen von Rechtsextremismus, Rassismus, völkisch-nationalen Tendenzen, Antisemitismus und sozialer Ausgrenzung. Das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung versteht sich als zwar tendenziell linkes, aber parteipolitisch und organisationspolitisch unabhängiges Institut . Das DISS wurde im Sommer 1987 gegründet, und zwar, wie es in einer Selbstbeschreibung von 1990 heißt, als Zusammenschluß mehrerer Arbeitskreise , die schon seit einigen Jahren existierten und lose miteinander kooperierten. Durch die Gründung eines Instituts erhofften wir uns eine größere Effektivität der Arbeit: Verbesserung der Arbeits- und Finanzierungsmöglichkeiten, Verbreiterung der Publikationsmöglichkeiten usw. Die Satzung des Trägervereins trägt das Datum 26. Juli 1987. Besonderes Gewicht besaß der bis heute bestehende Arbeitskreis Rechts im DISS, der seit Mitte der 80er Jahre zunächst als freier Arbeitskreis, ab 1987 dann unter dem Dach des DISS existiert. Er sieht seine Aufgabe darin, politische Entwicklungen auf dem Feld rechter Ideologie und rechter Bewegungen langfristig zu beobachten und zu analysieren und die Ergebnisse seiner Analysen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen . Gegründet wurde der Arbeitskreis Rechts als Antifaschistischer Arbeitskreis Duisburg, später dann umbenannt. Noch vor der Gründung des DISS veröffentlichte der Arbeitskreis 1987 mit Auf der Flucht. Asyl Ein Lehrstück über Rassismus in der Bundesrepublik eine eigene Broschüre, die dann vom DISS vertrieben wurde. Neben dem Arbeitskreis Rechts gab es ferner einen heute nicht mehr in Erscheinung tretenden Arbeitskreis Schule und Politik beim DISS

Produktinformationen

Titel: Diskursanalyse
Untertitel: Konversationsanalyse, Intertextualität, Gesprächsanalyse, Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung, Jürgen Link, Siegfried Jäger, Diskursethik, Dispositiv, Kollektivsymbolik, Andrea D. Bührmann, Interdiskurs
Editor: Wikipedia
EAN: 9781158795215
ISBN: 978-1-158-79521-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 26
Gewicht: 72g
Größe: H247mm x B190mm x T10mm
Jahr: 2012

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen