Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diskurs - Stadt - Kriminalität

  • Kartonierter Einband
  • 326 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(Un-)Sicherheit ist weltweit zu einem Megatrend der Stadtentwicklung geworden. Die öffentliche Hand und die Privatwirtschaft etabl... Weiterlesen
20%
39.50 CHF 31.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

(Un-)Sicherheit ist weltweit zu einem Megatrend der Stadtentwicklung geworden. Die öffentliche Hand und die Privatwirtschaft etablieren neue Sicherheitspolitiken: Überwachungs- und Kontrolltechniken, städtebauliche Veränderungen, Formalisierung sozialer Kontrolle. Mit steigender Kriminalität kann dies jedoch nicht erklärt werden. Die Beiträge aus Stadtforschung und Kritischer Kriminalgeographie zeigen, dass die Differenzierungen von sicheren und unsicheren Orten das Ergebnis sozialer und diskursiver Konstruktionen sind und legen Strategien und Mechanismen zur Konstruktion von (Un-)Sicherheit offen. Dies ermöglicht neue Perspektiven auf den Zusammenhang von (Un-)Sicherheit und Stadt.

Autorentext
Georg Glasze ist Lehrstuhlinhaber für Kulturgeographie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Politischen Geographie und geographischen Stadtforschung, der Transformation von Kartographie und Geoinformation im digitalen Zeitalter sowie der interdisziplinären Diskursforschung. Robert Pütz (Dr. rer. nat.) ist Professor für Humangeographie an der Universität Frankfurt am Main. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der sozial- und wirtschaftsgeographischen Metropolenforschung. Manfred Rolfes (Prof. Dr.) lehrt Regionalwissenschaften und Angewandte Humangeographie am Institut für Geographie der Universität Potsdam.

Zusammenfassung
quot;Alle neun Beiträge kreisen um das Thema, wie Sicherheit und Unsicherheit, Kriminalität und Ordnung im öffentlichen Diskurs erst entstehen. [...]Die Beiträge in dem Band setzen beim Leser einiges voraus, denn es schreiben Wissenschaftler über ihre Forschungen und Erkenntnisse zum Thema. Trotzdem bringt das Buch einen Fundus von Einsichten für denjenigen, der sich für die Debatte über Sicherheit und Unsicherheit in unseren Städten interessiert." (Mischa Erhardt, hr-info, 28.02.2006)

Produktinformationen

Titel: Diskurs - Stadt - Kriminalität
Untertitel: Städtische (Un-)Sicherheiten aus der Perspektive von Stadtforschung und Kritischer Kriminalgeographie
Editor:
EAN: 9783899424089
ISBN: 978-3-89942-408-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 326
Gewicht: 462g
Größe: H225mm x B135mm x T22mm
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel