Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diskurs der Schwelle

  • Kartonierter Einband
  • 255 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Herausgeber: Vladimir Biti, geboren 1952 in Novi Sad, promovierte 1981 zum Dr. phil. an der Universität Zagreb, Abteilun... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Die Herausgeber: Vladimir Biti, geboren 1952 in Novi Sad, promovierte 1981 zum Dr. phil. an der Universität Zagreb, Abteilung für Kroatistik und Südslawische Philologie, wo er heute als Professor für Literaturtheorie lehrt. Er hat eine ganze Reihe von Publikationen v.a. aus dem Bereich der Erzähltheorie vorgelegt. Dagmar Burkhart, geboren 1939 in Erding, promovierte 1968 zum Dr. phil. an der Universität München. Sie ist seit 1985 Professorin für slawistische Literaturwissenschaft und lehrt am Slavischen Seminar der Universität Mannheim (vorher Hamburg und Berlin). Ihre zahlreichen Veröffentlichungen stammen aus den Gebieten der Slawistik, Balkanologie und Vergleichende Volkskunde. Die Beiträger: Nenad Ivic, Andreas Leitner, Peter Grzybek, Renate Hansen-Kokorus, Vladimir Biti, Cvjetko Milanja, Josip Uzarevic, Dusan Marinkovic, Kresimir Nemec, Andrea Zlatar, Dagmar Burkhart, Vinko Bresic, Kresimir Bagic.



Klappentext

Dieser Sammelband verfolgt das Ziel, einem deutschen, aber auch kroatischen Fach- und interessierten Laienpublikum einen breiten Überblick über die neuesten Strömungen in der kroatischen Gegenwartsliteratur zu geben. Er ist vornehmlich der kroatischen Erzählprosa und ihren Subgenres gewidmet, da diese ganz offensichtlich die dominierende Gattung darstellt. In den Beiträgen der kroatischen, österreichischen und deutschen Literaturwissenschaftler werden mehr als 30 Prosaautorinnen und -autoren von zum Teil sehr unterschiedlichen Standpunkten aus beleuchtet. Von Kombols Literaturgeschichte über die historischen Romane von Fabrio und die Geschichte des kroatischen Kriminalromans bis hin zur Prosa der um die Literaturzeitschrift «Quorum» gruppierten Autoren eröffnet sich vor dem Leser ein lebendiges Bild der kroatischen Literatur mit ihrem gesamten Facettenreichtum.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Das existentialistische Modell des Nachkriegsromans - Der Essay als Prosakunstform - Der historische Roman - Phantastische Prosa - Autobiographisches Erzählen - Postmoderne Intertextualität - Der kroatische Kriminalroman - Neueste Tendenzen der kroatischen Prosa am Beispiel der Literaturzeitschrift «Quorum».

Produktinformationen

Titel: Diskurs der Schwelle
Untertitel: Aspekte der kroatischen Gegenwartsliteratur
Editor:
EAN: 9783631303023
ISBN: 978-3-631-30302-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 255
Gewicht: 328g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1996

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel