Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schatzkunst der Renaissance und des Barock

  • Fester Einband
  • 148 Seiten
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Das Grüne Gewölbe ist das prächtigste Schatzkammermuseum Europas. In einzigartiger Weise werden hier Wesen und Erscheinungsbild de... Weiterlesen
20%
26.00 CHF 20.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Das Grüne Gewölbe ist das prächtigste Schatzkammermuseum Europas. In einzigartiger Weise werden hier Wesen und Erscheinungsbild der Schatzkunst von der Renaissance bis zum Spätbarock an Hauptwerken der europäischen Kultur dargestellt. Mehr als 120 kostbare Objekte zeigen den Glanz der größten erhaltenen Schatzkammer, die in einer modernen Präsentation im Dresdner Schloss zu sehen ist.

Die Schatzkunst ist aus sich heraus eine zweckfreie Kunst, deren Werke als 'objects d'arts' zum Teil eine Gebrauchsfähigkeit vortäuschen, jedoch in erster Linie für den geübten Blick und die tastende Hand des fürstlichen Sammlers bestimmt waren. Als August der Starke sein Schatzkammermuseum im Grünen Gewölbe des Dresdner Schlosses einrichtete, vereinigte er neben seiner eigenen königlichen Pretiosensammlung und dem Staatsschatz an Juwelenschmuck darin auch die ererbten Kostbarkeiten seiner Vorfahren. Schon zu seiner Entstehungszeit konnten nur wenige Sammlungen dieser Art mit der Schatzkammer des sächsisch-polnischen Kurfürst-Königs konkurrieren. Durch die Vielfalt und durch die hohe Qualität der Sammlung lässt sich am Beispiel des Grünen Gewölbes in einzigartiger Weise das Wesen und das Erscheinungsbild der Schatzkunst von der Renaissance bis zum Spätbarock an Hauptwerken der europäischen Kultur darstellen.

Autorentext
Prof. Dr. Dirk Syndram ist seit 1993 Direktor des Grünen Gewölbes. Der Kunsthistoriker ist zudem seit 2002 verantwortlich für die gesamte Neueinrichtung des Dresdner Residenzschlosses. Er studierte Kunstgeschichte, Ägyptologie und Archäologie an der Universität Hamburg. Nach mehrmonatigen Forschungsaufenthalten in London und Paris promovierte er 1985 mit der Arbeit"Ägypten-Faszinationen. Untersuchungen zum Ägyptenbild im europäischen Klassizismus bis 1800". Von 1986 bis 1987 war er als wissenschaftlicher Museumsassistent bei den Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz in Berlin tätig. Von 1987 bis 1992 leitete er die im Aufbau befindliche Kunstgewerbesammlung/Stiftung Huelsmann in Bielefeld. Syndram betont, im Grünen Gewölbe handele es sich um"die einzig erhaltene Schatzkammer des Barocks"dieser Größe.

Produktinformationen

Titel: Schatzkunst der Renaissance und des Barock
Untertitel: Das Grüne Gewölbe zu Dresden
Editor:
Autor:
EAN: 9783422064898
ISBN: 978-3-422-06489-8
Format: Fester Einband
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 945g
Größe: H13mm x B286mm x T250mm
Jahr: 2004
Auflage: 1., Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel