Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wann haben wir genug?

  • Fester Einband
  • 324 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wir müssen uns gegen die Diktatur der Märkte wehren! Unsere Gesellschaft ist von Nachhaltigkeit und einer nachhaltigen Entwicklung... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Wir müssen uns gegen die Diktatur der Märkte wehren! Unsere Gesellschaft ist von Nachhaltigkeit und einer nachhaltigen Entwicklung weiter entfernt als jemals zuvor! Das Buch klärt über die kulturellen Errungenschaften Europas und über eine "babylonische Denkverwirrung" auf, zeigt, welche Mechanismen zu Selbstbegünstigung und legalen Plünderungen führen und wie wir vom Terrorismus einer radikalen Marktmoral beherrscht werden. Dirk Solte geht den Fragen nach, wie das Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit zusammenhängen, warum wir uns global nicht auf das offensichtlich Notwendige einigen und wie wir unsere europäischen Ideale verteidigen können, um unser Wohlstandsmodell des Friedens zu bewahren. Ein Plädoyer für ein starkes Europa!

Autorentext

PD Dr. Dirk Solte ist promovierter Wirtschaftsingenieur, habilitierter Betriebswirtschaftler und Zukunftsforscher. Schwerpunktthema des Top-Speakers ist das Weltfinanzsystem, Nachhaltigkeit und Globalisierung. Er arbeitet an Erklärungs- und Lösungsansätzen für eine ökosoziale Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung. Der Autor ist stv. Vorstand am Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung in Ulm, Privatdozent an der Universität St. Gallen (HSG) und im Vorstandsbereich "Ökonomie und Finanzmarkt" im Senat der Wirtschaft, Bonn tätig. Dirk Solte ist gefragter Interviewpartner und publizierte zahlreiche wissenschaftliche Beiträge in namhaften Magazinen.



Klappentext

Wir müssen uns gegen die Diktatur der Märkte wehren! Unsere Gesellschaft ist von Nachhaltigkeit und einer nachhaltigen Entwicklung weiter entfernt als jemals zuvor! Das Buch klärt über die kulturellen Errungenschaften Europas und über eine "babylonische Denkverwirrung" auf, zeigt, welche Mechanismen zu Selbstbegünstigung und legalen Plünderungen führen und wie wir vom Terrorismus einer radikalen Marktmoral beherrscht werden. Dirk Solte geht den Fragen nach, wie das Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit zusammenhängen, warum wir uns global nicht auf das offensichtlich Notwendige einigen und wie wir unsere europäischen Ideale verteidigen können, um unser Wohlstandsmodell des Friedens zu bewahren. Ein Plädoyer für ein starkes Europa!

Produktinformationen

Titel: Wann haben wir genug?
Untertitel: Europas Ideale im Fadenkreuz elitärer Macht
Autor:
EAN: 9783902991386
ISBN: 978-3-902991-38-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Goldegg Verlag GmbH
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 324
Gewicht: 540g
Größe: H221mm x B139mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.04.2015
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen