Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Insolvenz - mit Arbeitshilfen online
Dirk Schulz , Ulrich Bert , Holger Lessing

Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handb... Weiterlesen
Fester Einband, 343 Seiten
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handbuch erfahren Sie alles über das Insolvenzverfahren, Ihre Rechte und Pflichten und was Sie in wirtschaftlich schwierigen Situationen tun können. Inhalte: Wie geht man mit drohender Insolvenz um? Was tun im Insolvenzverfahren? Was die GmbH-Reform für die Haftung bedeutet Besonderheiten der "Limited" Was kann der Geschäftsführer tun, wenn nach der Firmen- die Privatinsolvenz droht? Exkurse: Haftung des Geschäftsführers/Vorstands, InsO-Strafrecht (Bankrott, Untreue, Begriff der Überschuldung), Steuern in der Insolvenz, Glossar Jetzt neu: Mit den aktuellen Regelungen aus der Reform der Insolvenzordnung Arbeitshilfen online: Übersichten Checklisten z.B. Angaben im Insolvenzantrag Musterbriefe Anträge

Autorentext
Dr. Dirk Schulz ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter aus Frankfurt am Main und Darmstadt. Er berät Firmen vor und während des Insolvenzverfahrens, wickelt Insolvenzen ab oder vertritt Banken und Gläubiger im Insolvenzrecht.

Ulrich Bert ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter aus Frankfurt am Main und Darmstadt. Er berät Firmen vor und während des Insolvenzverfahrens, wickelt Insolvenzen ab oder vertritt Banken und Gläubiger im Insolvenzrecht.

Dr. Holger Lessing ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter aus Frankfurt am Main und Darmstadt. Er berät Firmen vor und während des Insolvenzverfahrens, wickelt Insolvenzen ab oder vertritt Banken und Gläubiger im Insolvenzrecht.

Klappentext

Das Buch verbindet alle juristischen und wirtschaftlichen Aspekte der Insolvenz und zeigt Ihnen, wie Sie durch frühe Initiative handlungsfähig bleiben, Probleme lösen und Optionen nutzen. Auf CD-ROM: Checklisten, Musterbriefe, Musteranträge, Gesetzestexte. Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handbuch erfahren Sie alles über das Insolvenzverfahren, Ihre Rechte und Pflichten und was Sie in wirtschaftlich schwierigen Situationen - auch bei Geschäftspartnern - tun können. NEU - Mit der Reform der Insolvenzordnung im Rahmen des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen - Komplett überarbeitet mit aktuellem Stand der Rechtsprechung und Gesetzgebung INHALT - Wie geht man mit drohender Insolvenz um? - Was tun im Insolvenzverfahren? - Was die GmbH-Reform für die Haftung bedeutet - Besonderheiten der "Limited" - Was kann der Geschäftsführer tun, wenn nach der Firmen- die Privatinsolvenz droht? - Exkurse: Haftung des Geschäftsführers/Vorstands, InsO-Strafrecht (Bankrott, Untreue, Begriff der Überschuldung), Steuern in der Insolvenz, Glossar AUF DER CD-ROM - alle wichtigen Fristen - Übersichten, Checklisten - rechtssichere Musterbriefe und Musteranträge - Gesetzestexte



Zusammenfassung

Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handbuch erfahren Sie alles über das Insolvenzverfahren, Ihre Rechte und Pflichten und was Sie in wirtschaftlich schwierigen Situationen tun können.

Inhalte:

  • Wie geht man mit drohender Insolvenz um?
  • Was tun im Insolvenzverfahren?
  • Was die GmbH-Reform für die Haftung bedeutet
  • Besonderheiten der "Limited"
  • Was kann der Geschäftsführer tun, wenn nach der Firmen- die Privatinsolvenz droht?
  • Exkurse: Haftung des Geschäftsführers/Vorstands, InsO-Strafrecht (Bankrott, Untreue, Begriff der Überschuldung), Steuern in der Insolvenz, Glossar
  • Jetzt neu: Mit den aktuellen Regelungen aus der Reform der Insolvenzordnung

Arbeitshilfen online:

  • Übersichten
  • Checklisten z.B. Angaben im Insolvenzantrag
  • Musterbriefe
  • Anträge


Leseprobe

3 Unternehmenskrise oder Insolvenz?

Die Krise eines Unternehmens durchläuft regelmäßige mehrere Stadien. Ab wann aber ist das Unternehmen insolvenzreif? Wann ist ein Eröffnungsgrund (auch Insolvenzgrund genannt) gegeben, der dazu berechtigt - und häufig auch verpflichtet -, einen Insolvenzantrag zu stellen? Diese Fragen werden im folgenden Kapitel beantwortet.

3.1 Wann spricht man von einer Unternehmenskrise?
Die Unternehmenskrise wird aus betriebswirtschaftlicher Sicht als Zustand beschrieben, in dem eine akute Gefahr für das Unternehmen vorliegt, die dessen Fortbestand gefährdet oder sogar unmöglich macht. Es liegt eine Existenzbedrohung des Unternehmens vor. Aber nicht jedes Krisenstadium löst bereits die Verpflichtung aus, einen Insolvenzantrag zu stellen. Dennoch kann der Geschäftsführer
des Unternehmens bereits zum Zeitpunkt einer betriebswirtschaftlichen Krise Pflichten unterliegen.
So muss er regelmäßig Schwachstellen analysieren und Sanierungsmöglichkeiten prüfen. Versäumt er dies, kann er bei Verschulden gegenüber der Gesellschaft auf Ersatz eines dadurch entstandenen Schadens haften (§ 43 GmbHG).
Wenn das Unternehmen nicht mehr kreditwürdig ist, also aufgrund unzureichender Vermögensverhältnisse von einem Dritten kein Darlehen bzw. kein Darlehen unter marktüblichen Bedingungen mehr erhält, spricht man häufig von einer rechtlichen Unternehmenskrise.

Was tun bei einer Unternehmenskrise?
Ist die Unternehmenskrise festgestellt worden, sollte umgehend mit einer Sanierungsprüfung begonnen werden. Führt die Prüfung zu dem Ergebnis, dass das Unternehmen noch sanierungsfähig und sanierungswürdig ist, sollte eine außergerichtliche Sanierung durchgeführt werden.



Inhalt

1 Einleitung
1.1 Wie benutzen Sie diesen Praktiker-Ratgeber?
1.2 Der „Insolvenz-Zeitstrahl"

 

2 Die Krise eines Geschäftspartners
2.1 Was kann der Gläubiger vor Eintritt der Insolvenz tun?
2.2 Wie schützt man sich vor der Insolvenz des Schuldners?

 

3 Unternehmenskrise oder Insolvenz?
3.1 Wann spricht man von einer Unternehmenskrise?
3.2 Welche Insolvenzgründe gibt es?

 

4 Der Insolvenzantrag
4.1 Wer ist Schuldner des Insolvenzverfahrens?
4.2 Wer ist zum Antrag berechtigt oder verpflichtet?
4.3 Welche Kriterien muss der Insolvenzantrag erfüllen?
4.4 Prüfung und Entscheidung des Insolvenzgerichts

 

5 Das vorläufige Insolvenzverfahren
5.1 Der vorläufigen Insolvenzverwalter
5.2 Mitwirkungsrechte und -pflichten des Schuldners
5.3 Auskunft und Akteneinsicht im vorläufigen Insolvenzverfahren
5.4 Entscheidung des Insolvenzgerichts

 

6 Das eröffnete Insolvenzverfahren
6.1 Erste Auswirkungen der Verfahrenseröffnung
6.2 Der Insolvenzverwalter
6.3 Die Stellung des Schuldners/Geschäftsführers
6.4 Die Stellung des Gesellschafters der Schuldnerin
6.5 Die Gläubiger
6.6 Aussonderungsberechtigte Gläubiger und Neugläubiger
6.7 Die Insolvenzmasse
6.8 Welche Gläubigerorgane gibt es?
6.9 Die Gerichtstermine
6.10 Können Forderungen aufgerechnet werden?
6.11 Kann der Insolvenzverwalter Rechtshandlungen anfechten?
6.12 Wie wirkt die Verfahrenseröffnung auf Verträge des Schuldners?
6.13 Wie wird das Vermögen verteilt?
6.14 Das Verfahren wird beendet
6.15 Die Verfahrenskosten

 

7 Persönliche Haftung der Gesellschafter und Organe juristischer Personen
7.1 Haftung der Gesellschafter
7.2 Haftung der Organe einer Gesellschaft

 

8 Sanierungswege im Insolvenzverfahren
8.1 Welche Sanierungswege gibt es?
8.2 Die Eigenverwaltung
8.3 Die übertragende Sanierung
8.4 Der Insolvenzplan
8.5 Restschuldbefreiung

 

9 Arbeitnehmer im Insolvenzverfahren
9.1 Arbeitnehmer im vorläufigen Insolvenzverfahren
9.2 Arbeitnehmer im eröffneten Insolvenzverfahren

 

10 Steuern im Insolvenzverfahren
10.1 Steuerrechtliche Stellung des vorläufigen Insolvenzverwalters
10.2 Steuerrechtliche Stellung des Insolvenzverwalters
10.3 Ausgewählte Probleme des Insolvenzsteuerrechts

 

11 Strafrecht im Insolvenzverfahren
11.1 Ermittlungen der Staatsanwaltschaft
11.2 Allgemeine Straftatbestände
11.3 Insolvenzstrafrecht
11.4 Besonderheiten beim GmbH-Geschäftsführer
11.5 Strafbarkeit von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern

 

12 Übersicht der Rechtsformen
12.1 Einzelkaufmann/-kauffrau
12.2 Gesellschaft bürgerlichen Rechts
12.3 Offene Handelsgesellschaft (OHG)
12.4 Kommanditgesellschaft (KG)
12.5 Stille Gesellschaft
12.6 Partnerschaftsgesellschaft
12.7 Eingetragener Verein (e. V.)
12.8 Aktiengesellschaft (AG)
12.9 Englische Private Limited Company (Ltd.)
12.10 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
12.11 Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

 

Stichwortverzeichnis
Autoren


Produktinformationen

Titel: Handbuch Insolvenz - mit Arbeitshilfen online
Untertitel: Insolvenzverfahren, Haftung, Gläubigerschutz
Autor: Dirk Schulz Ulrich Bert Holger Lessing
EAN: 9783648012765
ISBN: 978-3-648-01276-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Haufe Lexware GmbH
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 343
Gewicht: 718g
Größe: H247mm x B177mm x T25mm
Veröffentlichung: 25.09.2012
Jahr: 2012
Auflage: 4. Auflage 2012
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen