Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Phänomen der Verdinglichung bei Georg Lukács und Theodor W. Adorno

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Baustein für Baustein führt der Autor in die historische Genese und inhaltliche Problematik der Verdinglichungskritik ein, die mit... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Baustein für Baustein führt der Autor in die historische Genese und inhaltliche Problematik der Verdinglichungskritik ein, die mit Georg Lukács ihren Anfang nahm und der kritischen Theorie Adornos ihren bisherigen theoretischen Höhepunkt erreichte. Dabei wird in einem ersten Teil gezeigt, wie der von Lukács geprägte Begriff der Verdinglichung auf einer Synthese von Marxschen, Weberschen und Simmelschen Theorieelementen beruht. Im zweiten Teil wird dargelegt, wie Adorno an die Verdinglichungskritik von Lukács anknüpft und dieser Kritik ein psychoanalytisches Theorieelement hinzufügt, wodurch die Verdinglichungskritik sich noch einmal grundlegend erweitert und verändert.

Autorentext

Dirk Schuck studierte Philosophie, Soziologie und Politologie in Frankfurt am Main und Berlin. Er promoviert derzeit am Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig zum Zusammenhang von bürgerlicher Subjektivität und liberaler Regierungstechnik.



Klappentext

Baustein für Baustein führt der Autor in die historische Genese und inhaltliche Problematik der Verdinglichungskritik ein, die mit Georg Lukács ihren Anfang nahm und der kritischen Theorie Adornos ihren bisherigen theoretischen Höhepunkt erreichte. Dabei wird in einem ersten Teil gezeigt, wie der von Lukács geprägte Begriff der Verdinglichung auf einer Synthese von Marxschen, Weberschen und Simmelschen Theorieelementen beruht. Im zweiten Teil wird dargelegt, wie Adorno an die Verdinglichungskritik von Lukács anknüpft und dieser Kritik ein psychoanalytisches Theorieelement hinzufügt, wodurch die Verdinglichungskritik sich noch einmal grundlegend erweitert und verändert.

Produktinformationen

Titel: Das Phänomen der Verdinglichung bei Georg Lukács und Theodor W. Adorno
Untertitel: Einführung für Einsteiger mit ausführlichen Darlegungen zu Weber, Marx, Simmel und Freud
Autor:
EAN: 9783639265781
ISBN: 978-3-639-26578-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 179g
Größe: H220mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.11.2012
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen