Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Strategisches Wissensmanagement in der Produktentwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kurze Produktlebenszyklen, neue Technologien und steigender Wettbewerbsdruck erfordern, dass Unternehmen bei der Entwicklung ihrer... Weiterlesen
20%
108.00 CHF 86.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kurze Produktlebenszyklen, neue Technologien und steigender Wettbewerbsdruck erfordern, dass Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Produkte die Perspektive des strategischen Managements einbeziehen. Denn um die notwendigen Kompetenzen rechtzeitig aufbauen zu können, sollten Produktentscheidungen möglichst frühzeitig getroffen und Wissen gezielt und marktorientiert aufgebaut werden. Dirk Reiner strukturiert den Prozess des strategischen Wissensmanagements in der Produktentwicklung kleiner und mittelständischer Betriebe (KMU). Im Mittelpunkt steht die Entwicklung und Adaptation von Instrumenten, die die Internalisierung und die Integration des erforderlichen Wissens in den strategischen Innovations- und Produktentwicklungsprozess ermöglichen. Die Instrumente Produktklinik, Patentrecherche und Kooperation werden anwendungsorientiert beschrieben und vor dem Hintergrund der speziellen Gegebenheiten von KMUs bewertet.

Autorentext
Dipl. Wirtsch.-Ing. Dirk Reiner absolviert ein Aufbaustudium in der Disziplin Manufacturing an der Universität Magdeburg.

Inhalt
1. Einleitung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Zielsetzung.- 1.3 Aufbau.- 2. Grundlagen und Anforderungen.- 2.1 Besondere Eigenschaften kleiner und mittelständischer Unternehmen.- 2.2 Herausforderung Wissensmanagement.- 2.2.1 Abgrenzung und Definition der verschiedenen Wissensarten.- 2.2.2 Modelle des Wissensmanagements Strategisches Wissensmanagement.- 3. Methoden der Produktentwicklung.- 3.1 Strategisches Management.- 3.1.1 Gestaltungsansätze und Orientierung des strategischen Managements.- 3.1.2.1 Phasenmodelle der Strategieentwicklung.- 3.1.2.2 Organisationales Lernen als Bestandteil der Strategieentwicklung.- 3.2 Strategische Produktentwicklung.- 3.2.1 Strategische Produktplanung.- 3.2.2 Evaluierung und Planung des Kompetenzaufbaus.- 4. Wissensmanagement in der strategischen Produktentwicklung.- 4.1 Strategische Wissensziele.- 4.1.1 Das Strategische Wissensziel der Produktplanung.- 4.1.2 Das Strategische Wissensziel der Kompetenzentwicklung.- 4.1.3 Zusammenfassung Konkretisierung des aus den Wissenszielen resultierenden Wissensbedarfs.- 4.2 Bezugsquellen für externes Wissen.- 4.3 Die Integration der Instrumente in die Prozesse der strategischen Produktentwicklung.- 5. Produktklinik.- 5.1 Methoden und Zielsetzung der Produktklinik.- 5.1.1 Die Conjoint-Analyse.- 5.1.2 Die Benchmarking-Methode.- 5.1.3 Die Funktions- und Leistungsanalyse.- 5.1.4 Die Wertanalyse.- 5.1.5 Das Quality Function Deployment QFD.- 5.1.6 Die Zielekostenrechnung Target Costing.- 5.1.7 Das Variantenmanagement.- 5.2 Die Produktklinik als Instrument des strategischen Wissensmanagements in der Produktentwicklung.- 5.2.1 Wissensträger Produkt Die Produktklinik im Wissenserwerb.- 5.2.1.1 Das Wissensziel Produktplanung in der Produktklinik.- 5.2.1.2 Das Wissensziel Kompetenzaufbau in der Produktklinik.- 5.2.2 Die Einführung und organisatorische Einbindung der Produktklinik.- 5.2.2.1 Die organisatorischen Erfordernisse der Produktklinik.- 5.2.2.2 Die Integration der Produktklinik in das Wissensmanagementmodell.- 5.3 Die Ressourcenperspektive der Produktklinik.- 5.4 Fazit Die Produktklinik als Instrument der strategischen Produktentwicklung bei KMUs.- 6. Patentrecherche.- 6.1 Grundlagen der Patentrecherche.- 6.1.1 Aufbau der Patentschrift.- 6.1.2 Aufbau von Patentdatenbanken.- 6.2 Die Patentrecherche als Instrument des strategischen Wissensmanagements in der Produktentwicklung.- 6.2.1 Wissensträger Patentschrift- Informationen als Grundlage des Wissens.- 6.2.1.1 Das Wissensziel Produktplanung in der Patentrecherche.- 6.2.1.2 Das Wissensziel Kompetenzaufbau in der Patentrecherche.- 6.2.2 Die Integration der Patentrecherche in den strategischen Produktentwicklungsprozess.- 6.2.2.1 Die organisatorischen Erfordernisse der Patentanalyse.- 6.2.2.2 Die Integration der Patentanalyse in das Wissensmanagementmodell.- 6.3 Die Ressourcenperspektive der Patentrecherche.- 6.4 Fazit Die Patentrecherche als Instrument der strategischen Produktentwicklung bei KMUs.- 7. Kooperationen.- 7.1 Grundlagen zwischenbetrieblicher Kooperationen.- 7.1.1 Gegenstand der Kooperation.- 7.1.2 Richtung der Kooperation.- 7.1.3 Formen der Kooperation.- 7.2 Die Phasen der Umsetzung einer Unternehmenskooperation.- 7.2.1 Die Phase der Initiierung.- 7.2.2 Die Phase der Formierung.- 7.2.3 Die Phase der Durchführung.- 7.2.4 Die Phase der Beendigung.- 7.3 Kooperationen als Instrument des strategischen Wissensmanagements in der Produktentwicklung.- 7.3.1 Der Kooperationspartner in der Rolle des Wissensträgers.- 7.3.1.1 Die Auswahl des geeigneten Kooperationspartners für das Wissensziel Produktplanung.- 7.3.1.2 Die Auswahl des geeigneten Kooperationspartners für das Wissensziel Kompetenzaufbau.- 7.3.1.3 Wissen über Wissen bei potenziellen Partnern.- 7.3.2 Die Einbindung von Kooperationsprojekten in den strategischen Produktentwicklungsprozess.- 7.4 Die Ressourcenperspektive eines Kooperationsprojektes.- 7.5 Fazit- Kooperationen als Instrument der strategischen Produktentwicklung bei KMUs.- 8. Zusammenfassung und Ausblick.- 8.1 Zusammenfassung.- 8.2 Ausblick.- 9. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Strategisches Wissensmanagement in der Produktentwicklung
Untertitel: Methoden und Prozesse für kleine und mittlere Unternehmen
Autor:
EAN: 9783824407484
ISBN: 978-3-8244-0748-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dt. Universitätsvlg.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 225g
Größe: H212mm x B147mm x T12mm
Jahr: 2004
Auflage: 2004

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel