Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diplomat (Kaisertum Österreich)

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 139. Nicht dargestellt. Kapitel: Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Louis Antoine Debrauz de Saldap... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 139. Nicht dargestellt. Kapitel: Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Louis Antoine Debrauz de Saldapenna, Justin von Linde, Wilhelm Schwarz-Senborn, Gustav Kálnoky, Felix zu Schwarzenberg, Alexander von Bach, Ludwig von Biegeleben, Gustav von Blome, Anton von Prokesch-Osten, Johann Bernhard von Rechberg, Adolph von Brenner-Felsach, Karl Ludwig von Bruck, Ludwig von Starhemberg, Ludwig Philipp von Bombelles, Karl Ludwig von Ficquelmont, Carl von Hügel, Johann Ludwig von Cobenzl, Heinrich Karl von Haymerle, Alexander Graf Hübner, Eugen von Ransonnet-Villez, Richard Klemens von Metternich, Heinrich Franz von Bombelles, Anton von Doblhoff-Dier, Leopold Friedrich von Hofmann, Friedrich von Thun und Hohenstein, Alajos Károlyi, Johann von Wessenberg, Johann Georg von Hahn, Bartholomäus Graf Stürmer, Aloys von Seiller, Johann Adolf II. zu Schwarzenberg, Antun Mihanovic, Moritz Esterházy de Galantha, Maximilian Friedrich von Merveldt. Auszug: Klemens Wenzel (oder Clemens Wenceslaus) Lothar Graf (seit 1813 Fürst) von Metternich-Winneburg zu Beilstein (* 15. Mai 1773 in Koblenz; + 11. Juni 1859 in Wien), Graf von Königswart, seit 1818 Herzog von Portella, war ein Staatsmann im Kaisertum Österreich. Im Jahr 1809 wurde er Außenminister. Seit 1813 stieg er zu einem der führenden Staatsmänner in Europa auf und spielte vor allem auf dem Wiener Kongress eine führende Rolle bei der politischen und territorialen Neuordnung Europas im Sinne eines Gleichgewichts der Mächte. Als politischer Ausgestalter der Heiligen Allianz stand Metternich als führender Politiker der Restaurationszeit für das monarchische Prinzip und bekämpfte die nationalen und liberalen Bewegungen. Klemens Metternich stammte aus dem alten Adelsgeschlecht Metternich. Er stammte aus der Linie Winneburg und Beilstein. Einer der Stammsitze der weit verzweigten Familiendynastie ist die Winneburg bei Cochem an der Mosel. Die Ruine wurde 1832 von ihm (in Gedenken an seine Familiengeschichte) erworben, aber nicht wieder aufgebaut und niemals von ihm bewohnt. Der Vater war Franz Georg Karl Graf Metternich-Winnenburg-Beilstein (1746-1818). Die Mutter war Maria Beatrix Aloisia (geb. Gräfin Kageneck). Der Vater war zunächst Diplomat der Kurfürsten von Trier. Im Jahre 1791 wurde er Minister der österreichischen Niederlande. Metternich wurde 1773 im Haus Metternich in Koblenz geboren. Er hatte zwei Geschwister, die etwas ältere Schwester Pauline und den jüngeren Bruder Joseph. Ein weiterer Bruder, Ludwig, starb, bevor er ein Jahr alt war. Kirche und Religion haben in seiner frühen Erziehung eine geringere Rolle gespielt als der aufklärerische Zeitgeist und der Rationalismus. Früh wurde er vertraut mit Voltaire und den französischen Enzyklopädisten. Haus Metternich in KoblenzSeit dem Alter von dreizehn Jahren wurden die Brüder von zwei Hofmeistern unterrichtet. Mit diesen gingen beide 1788 nach Straßburg, um an der dortigen Universität ein Studium der Staatswiss

Produktinformationen

Titel: Diplomat (Kaisertum Österreich)
Untertitel: Klemens Wenzel Lothar von Metternich, Louis Antoine Debrauz de Saldapenna, Justin von Linde, Wilhelm Schwarz-Senborn, Ludwig von Flotow, Felix zu Schwarzenberg, Gustav Overbeck, Gustav Kálnoky, Alexander von Bach, Ludwig von Biegeleben
Editor:
EAN: 9781158937936
ISBN: 978-1-158-93793-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 218g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011