Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wir sägen an unserem Ast - Über Geldverbrennung, Klimawandel, Demokratieverlust und die Notwendigkeit zum Umsteuern

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die gegenwärtige Weltwirtschaftskrise, hervorgerufen durch eine entfesselte Ökonomie des Westens, ist das existenzgefährdende Prob... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die gegenwärtige Weltwirtschaftskrise, hervorgerufen durch eine entfesselte Ökonomie des Westens, ist das existenzgefährdende Problem der Gegenwart. Sie bringt ein wachsendes Gefälle bei Einkommen und Vermögen mit sich, die Folgen sind Armut und Hunger. Die Energiekrise auf Grund der zur Neige gehenden Ölvorkommen und ein gefährlicher Wandel unseres Klimas weltweit stellt unser Dasein grundsätzlich in Frage, führt zu Kriegen, Demokratieabbau und fehlender Gerechtigkeit. Mit diesen Risiken beschäftigt sich der "Sonnensucher vom Kahleberg" in seinem 3. Buch und zeigt ausgehend von globalen Zusammenhängen und lokalen Gegebenheiten Wege zum Gegensteuern auf. Wir haben als mündige Bürger und Verbraucher Fähigkeit und Vermögen, etwas gegen dieses Risiken zu unternehmen. "Wir müssen unsere Rechte wahrnehmen und durchsetzen!" ist sich der Autor gewiss. "Wollen wir uns und unsere Nachkommen nicht den Ast absägen, auf dem wir als zeitweilige Bewohner dieser Erde sitzen, brauchen wir zur Bewältigung der Wirtschafts- , Sozial- , Klima- und Energiekrise einen völlig neuen Ansatz." Diesen Ansatz gibt es, er steht in diesem Buch und ist für jedermann praktikabel.

Autorentext

Dietrich Papsch, Jahrgang 1938, stammt aus Schmalkalden in Thüringen und lebt im Altenberger Ortsteil Schellerhau im Osterzgebirge. Seit den Wendejahren engagiert er sich in der Umweltbewegung und setzt sich überdies für soziale Gerechtigkeit, die Besteuerung von Devisen und gegen die Privatisierung von Grundbedürfnissen wir etwas Wasser, Gesundheit und öffentlichen Verkehrsmitteln ein. Dietrich Papsch ist Vorsitzender des "Energie-Tisch Altenberg e.V.", Attac-Mitglied sowie Mitglied der Grünen Liga Osterzgebirge e-V. Außerdem ist er im Vorstand des Kreisverbandes Dippoldiswalde des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. tätig.

Produktinformationen

Titel: Wir sägen an unserem Ast - Über Geldverbrennung, Klimawandel, Demokratieverlust und die Notwendigkeit zum Umsteuern
Untertitel: Über Geldverschwendung, Klimawandel, Demokratieverlust und die Notwendigkeit zum Umsteuern. Die Weltwirtschaftkrise und Wege zum Umsteuern
Autor:
Editor:
EAN: 9783941758001
ISBN: 978-3-941758-00-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DeBehr, Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 344g
Größe: H210mm x B150mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.07.2009
Jahr: 2009