Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kulturkampf in Leipzig

  • Kartonierter Einband
  • 191 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dietrich und Eckhard Koch waren Beteiligte des Leipziger Plakatprotests 1968:'Wir fordern Wiederaufbau'. Nahezu 40 Jahre fühlen si... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dietrich und Eckhard Koch waren Beteiligte des Leipziger Plakatprotests 1968:'Wir fordern Wiederaufbau'. Nahezu 40 Jahre fühlen sie sich dem Appell verpflichtet. Ihre Denkschrift geht dem Streit auf den Grund, erinnert an Zerstörung und Widerstand, ordnet die zeitgeschichtlichen Fakten ein, erörtert Kunst- und Architekturgeschichte, wertet Denkmalpflege, prüft die Herkunft der Argumente und beschreibt die anhaltende und weitgehende Wirkung ideologischer Floskeln. Zur Bestandsaufnahme gehört ein illustriertes Inventar der aus St. Pauli geborgenen Kunstgegenstände. 'Divergierende Vorstellungen versöhnen', formulieren die Autoren den Anspruch der Denkschrift. Dazu gehören Vorschläge für den Nachfolgerbau von Universitätskirche und Augusteum, 'damit so viel wie möglich Wiederaufbau erreicht und Authentizität gewonnen' werden. Sie betreffen die Gestaltung des Innenraums, die Erinnerung an den Widerstand gegen die SED-Diktatur und vor allem: 'Unser wichtigster Vorschlag ist die Rekonstruktion der neogotischen Fassade vor van Egeraats Bau.

Produktinformationen

Titel: Kulturkampf in Leipzig
Untertitel: Denkschrift zur Wiederaufbaudebatte Universitätskirche St. Pauli
Autor:
EAN: 9783931801205
ISBN: 978-3-931801-20-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Forum Verlag Leipzig
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 191
Gewicht: 281g
Größe: H210mm x B147mm x T8mm
Jahr: 2006