Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kontroversen in der Neuro-Intensivmedizin

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Austragung wissenschaftlicher Streitigkeiten ("Kontroversen") dient vor allem der Orientierung der behandelnden Ärzt... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Fehlt zur Zeit beim Verlag. Wird so schnell wie möglich geliefert.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Austragung wissenschaftlicher Streitigkeiten ("Kontroversen") dient vor allem der Orientierung der behandelnden Ärzte: Wie ist dem kritisch kranken Patienten in der Neurologischen Intensivmedizin am besten zu helfen? Schwerpunktthema Schlaganfall: Hemikraniektomie bei Raumforderung, Hypothermie, Neurosonographie, Sekundärprophylaxe, Stenting bei ACI-Stenose etc. Schädel-Hirn-Trauma: Kortisoneinsatz, Neuromonitoring Status epilepticus: Vorgehen bei refraktärem Status Hirnödemtherapie: pro und kontra Osmotherapeutika, Hyperventilation, Barbiturattherapie Stammzelleinsatz, Off-Label-use Experten aus der Deutschen Gesellschaft für Neurologische Intensiv- und Notfallmedizin (DGNI) und den entsprechenden Verbänden Österreichs und der Schweiz haben dieses Buch für Neurologen, Intensivmediziner und Rettungsärzte verfasst.

Autorentext
Dietmar Schneider, Stefan Schwab, Werner Hacke

Inhalt
Aus dem Inhalt: - Schlaganfall: Hemikaniektomie bei Raumforderung, Hypothermie, Neurosonographie, Sekundärprophylaxe, Stenting bei ACI-Stenose etc. - Schädel-Hirn-Trauma: Kortisoneinsatz, Neuromonitoring Status epilepticus: Vorgehen bei refraktärem Status - Hirnödemtherapie: Osmotherapeutika, Hyperventilation, Barbiturattherapie - Stammzelleinsatz: Offlabel-use.

Produktinformationen

Titel: Kontroversen in der Neuro-Intensivmedizin
Autor:
EAN: 9783131339218
ISBN: 978-3-13-133921-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Thieme
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: g
Größe: H2400mm x B1700mm
Veröffentlichung: 25.05.2005
Jahr: 2005
Auflage: 17 Abbildungen, 29 Tabellen