Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Doppelter Espresso - Eine Liebe

  • Kartonierter Einband
  • 316 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Jan, Bauamtsleiter in einer schwäbischen Kleinstadt, ist Mitte Vierzig und Single. Er ist kunstinteressiert, literarisch gebildet ... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Jan, Bauamtsleiter in einer schwäbischen Kleinstadt, ist Mitte Vierzig und Single. Er ist kunstinteressiert, literarisch gebildet und liebt immer noch die Pop-Musik seiner Jugendzeit. Etwas exzentrischer ist das Sammeln von Sprüchen und Bonmots, die er in sein "Sprüchebuch" notiert, meist aber auswendig zitieren kann und mit denen er das Zeitgeschehen und das Verhalten seiner Mitmenschen prägnant und geistreich kommentiert und beurteilt. Ohne dass es ihm bewusst ist, steckt er in der Midlife-Crisis. Tief im Innern trägt er die Sehnsucht nach einer Traumfrau, bei der seine Liebesbedürfnisse Erfüllung finden könnten. Zufällig entdeckt er im Schaufenster eines Fotostudios das Portrait einer attraktiven Frau, die ihn so fasziniert, dass er sich auf die Suche nach ihr begibt. Er lernt sie tatsächlich kennen: Eva, eine seit 1 Jahr verwitwete Lehrerin. Es entwickelt sich eine stürmische Liebesbeziehung, in der es Jan gelingt, auch seine traumatischen Kindheits- und Jugenderlebnisse aufzuarbeiten. Das Glück wird jedoch gefährdet, als Jan frühere Kontakte, die jetzt für ihn eigentlich bedeutungslos geworden sind, nicht konsequent abbricht. Eva, inzwischen schwanger, ist tief verletzt und schreibt einen Abschiedsbrief. Jan versucht, sie auf kreative Weise zurückzugewinnen. Der Roman besticht durch seine genaue Beobachtung des Lebens in einer schwäbischen Kleinstadt unserer Tage, in das die bundesrepublikanische Wirklichkeit hineinverwoben ist. Mit Humor schildert der Autor auch die menschlichen Schwächen und die komischen Situationen, in die die Menschen meist unfreiwillig geraten. Im Mittelpunkt des Romans steht jedoch das ewige, aber immer komplexer und schwieriger werdende Thema der Beziehung von Mann und Frau mit seinen Spannungen, Irrungen und Wirrungen, aber auch Beglückungen.

Autorentext

Dietmar Bimek wurde 1955 in Friedrichshafen geboren und ist dort aufgewachsen. Er studierte Deutsch und Kunst an der PH Weingarten für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen. In Baden-Württemberg war er Jahrzehnte im Schuldienst tätig und versuchte dort u.a. den Kindern und Jugendlichen seine Liebe zum Lesen, zur Literatur und Kunst zu vermitteln. Als Künstler arbeitet er vor allem mit der Druckgrafik. Der Holzschnitt ist sein bevorzugtes, gestalterisches Medium. Außerdem sammelt er leidenschaftlich Kunst ... Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Mit seiner Familie lebt er in Langenau.



Klappentext

Jan, Bauamtsleiter in einer schwäbischen Kleinstadt, ist Mitte Vierzig und Single. Er ist kunstinteressiert, literarisch gebildet und liebt immer noch die Pop-Musik seiner Jugendzeit. Etwas exzentrischer ist das Sammeln von Sprüchen und Bonmots, die er in sein "Sprüchebuch" notiert, meist aber auswendig zitieren kann und mit denen er das Zeitgeschehen und das Verhalten seiner Mitmenschen prägnant und geistreich kommentiert und beurteilt. Ohne dass es ihm bewusst ist, steckt er in der Midlife-Crisis. Tief im Innern trägt er die Sehnsucht nach einer Traumfrau, bei der seine Liebesbedürfnisse Erfüllung finden könnten. Zufällig entdeckt er im Schaufenster eines Fotostudios das Portrait einer attraktiven Frau, die ihn so fasziniert, dass er sich auf die Suche nach ihr begibt. Er lernt sie tatsächlich kennen: Eva, eine seit 1 Jahr verwitwete Lehrerin. Es entwickelt sich eine stürmische Liebesbeziehung, in der es Jan gelingt, auch seine traumatischen Kindheits- und Jugenderlebnisse aufzuarbeiten. Das Glück wird jedoch gefährdet, als Jan frühere Kontakte, die jetzt für ihn eigentlich bedeutungslos geworden sind, nicht konsequent abbricht. Eva, inzwischen schwanger, ist tief verletzt und schreibt einen Abschiedsbrief. Jan versucht, sie auf kreative Weise zurückzugewinnen. Der Roman besticht durch seine genaue Beobachtung des Lebens in einer schwäbischen Kleinstadt unserer Tage, in das die bundesrepublikanische Wirklichkeit hineinverwoben ist. Mit Humor schildert der Autor auch die menschlichen Schwächen und die komischen Situationen, in die die Menschen meist unfreiwillig geraten. Im Mittelpunkt des Romans steht jedoch das ewige, aber immer komplexer und schwieriger werdende Thema der Beziehung von Mann und Frau mit seinen Spannungen, Irrungen und Wirrungen, aber auch Beglückungen.

Produktinformationen

Titel: Doppelter Espresso - Eine Liebe
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783873366008
ISBN: 978-3-87336-600-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hess, Gerhard Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 316
Gewicht: 463g
Größe: H211mm x B149mm x T31mm
Veröffentlichung: 01.03.2017
Jahr: 2017