Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wert in der theoretischen Ökonomie

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Begriff des Werts wird im Alltag selten hinterfragt und oftmals mit dem Preis gleichgesetzt. Betrachtet man jedoch das Konzept... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Begriff des Werts wird im Alltag selten hinterfragt und oftmals mit dem Preis gleichgesetzt. Betrachtet man jedoch das Konzept, was einer Sache, einem Gut Wert verleiht, erkennt man schnell, dass dies zu einer komplexen Fragestellung führt. Bereits vor mehr als 200 Jahren beschäftigte sich der Ökonom David Ricardo mit dem Wert von Gütern. Er baut dabei auf die Grundlagen von Adam Smith auf. Der Philosoph und Ökonom Karl Marx erweiterte und kritisierte diese Ansätze. Bei der Untersuchung der unterschiedlichen Herangehensweisen der beiden Ökonomen lässt sich ein gutes Bild des Wertbegriffs in der theoretischen Ökonomie abbilden.

Autorentext

geboren und afgewachsen in ländlicher Region. Nach Schule und Grundwehrdienst für Studium und Arbeit nach Wien gezogen. Bachelorstudium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der WU Wien (Volkswirtschaftslehre) Masterstudium Volkswirtschaft an der WU Wien und Internationale Entwicklung an der Uni Wien

Produktinformationen

Titel: Wert in der theoretischen Ökonomie
Untertitel: Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Wertbegriff in der theoretischen Ökonomie mit Fokus auf Marx und Ricardo
Autor:
EAN: 9783330512030
ISBN: 978-3-330-51203-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 94g
Größe: H220mm x B150mm x T3mm