Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integrative Medienerziehung in der Hauptschule

  • Kartonierter Einband
  • 255 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser dreijährige Modellversuch stand in Verbindung mit der Einführung eines en Gesamtkonzepts zur Medienerziehung in ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Dieser dreijährige Modellversuch stand in Verbindung mit der Einführung eines en Gesamtkonzepts zur Medienerziehung in Bayern. Das Konzept einer integrativen Medienerziehung wurde an einer Erlanger Hauptschule ausgearbeitet und erprobt. Dabei sollten sowohl die alten als auch die en Medien sowie möglichst alle Unterrichtsfächer einbezogen werden. In der konkreten Arbeit mit dem Kollegium und einzelnen Teams entstanden e Formen der Kooperation, der Fortbildung, der Unterrichtsorganisation und des Medieneinsatzes. Die Idee eines Leitmediums für jede Jahrgangsstufe und das Bemühen um eine enge Verbindung von Fachlernzielen und medienpädagogischen Zielen führten zu einem systematisch aufgebauten Curriculum der Medienerziehung, das genau in den en Hauptschullehrplan integriert ist. Der Bericht beschreibt nicht nur den Ablauf dieses Entwicklungsprojekts, sondern zeigt auch die Grundprinzipien und erprobten Möglichkeiten einer Integration der Medienerziehung in den schulischen Alltag auf und verdeutlicht deren Voraussetzungen und Rahmenbedingungen sowie Schwierigkeiten und Grenzen.

Produktinformationen

Titel: Integrative Medienerziehung in der Hauptschule
Untertitel: Ein Entwicklungsprojekt auf der Grundlage responsiver Evaluation
Autor:
EAN: 9783929061987
ISBN: 978-3-929061-98-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kopäd Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 255
Gewicht: 375g
Größe: H209mm x B148mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.01.1999
Jahr: 1999