Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kant: Grundlegung III

  • Fester Einband
  • 432 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der dritte Abschnitt der Grundlegung zur Metaphysik der Sitten gilt als sehr schwieriger, ja sogar dunkler Text. Der Autor rekonst... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der dritte Abschnitt der Grundlegung zur Metaphysik der Sitten gilt als sehr schwieriger, ja sogar dunkler Text. Der Autor rekonstruiert durch detaillierte und mikroskopisch genaue Untersuchungen Kants Deduktion des kategorischen Imperativs argumentativ und zugleich streng textgetreu. Kant führt den Beweis der menschlichen Willensfreiheit, ohne dabei die Gültigkeit des kategorischen Imperativs bereits vorauszusetzen. Diese Gültigkeit wird mit der ontologischen Superiorität des intelligiblen Willens bewiesen: Was man moralisch soll, ist das, was man vernünftigerweise will.

Autorentext
Dieter Schönecker , Universität Siegen

Produktinformationen

Titel: Kant: Grundlegung III
Untertitel: Die Deduktion des kategorischen Imperativs
Editor:
Autor:
EAN: 9783495479247
ISBN: 978-3-495-47924-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 432
Gewicht: 677g
Größe: H214mm x B139mm
Jahr: 1999