Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gefährliche Meerestiere erkennen

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Urlaubsbegleiter für Taucher und Schnorchler: alle giftigen und gefährlichen Meerestiere in ausführlichen Porträts · Aussehen,... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Der Urlaubsbegleiter für Taucher und Schnorchler: alle giftigen und gefährlichen Meerestiere in ausführlichen Porträts · Aussehen, Verbreitung, Verletzungssymptome, Erste Hilfe, ärztliche Behandlung · Wörterbuch deutsch-englisch für medizinische Fachbegriffe und Tiernamen.

Adlerrochen und Petermännchen, Würfelquallen und Feuerkorallen: Die Faszination über die Schönheit der Meeresbewohner und die Gänsehaut angesichts der von manchen von ihnen ausgehenden Gefahren liegen oft ganz dicht beieinander. Respekt vor der Unterwasserwelt ist notwendig, will man als Taucher nicht unnötig in Gefahr geraten. Dieter Eichler informiert in seinem Buch Gefährliche Meerestiere erkennen umfassend über die potenziellen Gefahren, die durch Meerestiere für Taucher und Schnorchler entstehen. Er gibt zunächst einen Überblick über die vielfältigen Waffen der Tiere, die sich mechanisch mit Zähnen, Stacheln oder Skalpellen und chemisch durch Nesselinjektionen, Giftstichen oder Giftpfeilen wehren. Im Hauptteil des Buches stellt der Autor die verschiedenen Meeresbewohner vor. Er nennt das Verbreitungsgebiet der Tierarten und beschreibt - um im Notfall rasch helfen zu können - die Symptome bei Verletzungen, Erste Hilfe-Maßnahmen sowie Hinweise für den Arzt. Anschließend informiert er über Biologie und das natürliche Verhalten der Arten, damit der Taucher Konflikten aus dem Weg gehen kann. Das Spektrum reicht von den Schwämmen, Quallen und Korallen über Schnecken, Tintenfische, Seeigel und Seesterne bis zu Haien, Rochen, Muränen, Feuerfischen und vielen anderen Arten. Ein Anhang ermöglicht einen raschen Überblick über Erste-Hilfe-Maßnahmen, das richtige Verhalten bei Unfällen und bietet eine systematische Übersicht der Arten. Gefährliche Meerestiere erkennen ist eine Pflichtlektüre für alle Schnorchler und Taucher, die die Unterwasserwelt genießen und unliebsame Erlebnisse vermeiden wollen.

Autorentext

Dieter Eichler ist seit seiner Kindheit von Tieren begeistert. Sein erstes Aquarium hatte er mit 9 Jahren. Später kamen Mäuse und Katzen hinzu, und schließlich auch Hunde. Schon mit 15 Jahren entdeckte er Fotografieren als sein Hobby. 1961 absolvierte er seinen ersten Tauchkurs als Rettungstaucher. Seine erste Tauchreise in die Tropen 1977 machte ihn regelrecht süchtig nach diesen exotischen Lebensräumen. Er arbeitete als Tauchlehrer auf den Malediven und begann dann mit der Unterwasserfotografie. 1985 eröffnete er eine eigene Tauchbasis in Thailand. Seit 35 Jahren hat Dieter Eichler auch Erfahrungen in der Haltung und Erziehung von Hunden. Er ließ sich in Pädagogische Psychologie ausbilden und widmet sich mit viel Engagement der Therapie verhaltensgestörter Hunde und hat schon bei zahlreichen Hundehaltern zu einem harmonischen, partnerschaftlichen Verhältnis zu ihrem Hund beigetragen. Seine Fotos erschienen in vielen Büchern und Magazinen, und er befasste sich intensiv mit Meeresbiologie, Ichthyologie (Fischkunde) und Hundepsychologie. Seit 1991 entstanden mehrere Bücher, teilweise in Zusammenarbeit mit namhaften Biologen.



Klappentext

Der Urlaubsbegleiter für Taucher und Schnorchler: alle giftigen und gefährlichen Meerestiere in ausführlichen Porträts · Aussehen, Verbreitung, Verletzungssymptome, Erste Hilfe, ärztliche Behandlung · Wörterbuch deutsch-englisch für medizinische Fachbegriffe und Tiernamen.

Produktinformationen

Titel: Gefährliche Meerestiere erkennen
Untertitel: Gefahren, richtiges Verhalten, Erste Hilfe
Autor:
EAN: 9783835406612
ISBN: 978-3-8354-0661-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: BLV
Genre: Natur, Garten & Tiere
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 291g
Größe: H190mm x B125mm x T13mm
Jahr: 2010
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen