Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kunst als Kommunikationsprozess

  • Kartonierter Einband
  • 249 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit widerlegt die in der Forschung verbreitete These, dass Brentanos dichterischem Schaffen keine kunststheoretische Leistu... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Arbeit widerlegt die in der Forschung verbreitete These, dass Brentanos dichterischem Schaffen keine kunststheoretische Leistung entsprochen habe. Edition und Kommentierung kunsttheoretisch relevanter Briefe und die Beschaffung und ikonographische Erschliessung der darin besprochenen Nazarenerbilder liefern die Voraussetzung für den Nachweis, dass Brentano über eine konsistente, kunsttheoretische Konzeption von erstaunlicher Modernität verfügte. Sie bezieht ihre Denkmodelle aus der Theologie und schliesst sprachliche und aussersprachliche Bereiche (Malerei) mit ein.

Inhalt

Aus dem Inhalt: I. Literaturbericht - II. Funktion und Struktur der Faktoren des Kunstprozesses (Produzent, Medium, Kunstbetrachter, Kritik) in den Theaterrezensionen und Briefen. - III. Gültigkeit der dichtungstheoretischen Konzeption für die Bildende Kunst (Führich: Segnungen der Kirche, Steinle: Gedächtnisblatt, Overbeck).

Produktinformationen

Titel: Kunst als Kommunikationsprozess
Untertitel: Zur Kunsttheorie Clemens Brentanos
Autor:
EAN: 9783261017536
ISBN: 978-3-261-01753-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 249
Gewicht: 325g
Größe: H210mm x B147mm x T16mm
Jahr: 1976
Auflage: Neuausg.