Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Zivilprozess als Gegenstand der Rechtspolitik im Deutschen Reich 1871-1945

  • Kartonierter Einband
  • 575 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1886 wurde die seit 1879 geltende Zivilprozessordnung des Deutschen Reiches zum ersten Male geändert. Damit wurde eine lange Reihe... Weiterlesen
20%
108.00 CHF 86.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

1886 wurde die seit 1879 geltende Zivilprozessordnung des Deutschen Reiches zum ersten Male geändert. Damit wurde eine lange Reihe von Gesetzesänderungen eingeleitet, mit denen das Zivilverfahrensrecht den jeweiligen Erfordernissen angepasst werden sollte. Diese Gesetzgebungstätigkeit wäre ohne die entsprechende Mitwirkung des Parlamentes nicht möglich gewesen. Die Arbeit schildert die Einflüsse, unter denen sich diese Gesetzgebungstätigkeit im Deutschen Reich vollzog.

Zusammenfassung
quot;Insgesamt gesehen handelt es sich bei dem Werk von Dannreuther um einen wichtigen Beitrag zur neuesten Rechtsgeschichte, der insbesondere die zahlreichen, oft zusammenhanglosen Reformen des Zivilprozeßrechts, des Pfändungsschutzes und der Gerichtsverfassung in einer Gesamtschau zusammenfaßt." (Prof.Dr. Werner Schubert, Fam RZ) "Es handelt sich um einen bedeutenden Beitrag zur Geschichte des Zivilprozeßrechts in Deutschland." (Max Vollkommer, Ius Commune) "Cet ouvrage constitue, par son caractère minutieux et par l'importance des recherches, un document intéressant quant aux conditions de mise en place et de transformation de la procédure civile allemande." (Francis Kessler, Revue historique de droit français et étranger) "Ein willkommenes und wertvolles Nachschlagewerk für den Rechtshistoriker, der sich zur Vertiefung bestimmter Probleme des Zivilprozeßrechts über die Ansichten einzelner Abgeordneter, der Parteien der Deutschen Reichstage von 1871-1945, der Anwalts- und Richterschaft etc informieren will." (Wolfgang Sellert, Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Die Behandlung der zivilprozessualen Reichsjustizgesetze im Reichstag - Der Zivilprozess in der Zeit des Währungsverfalles - Der Wille zur nationalsozialistischen Rechtsreform.

Produktinformationen

Titel: Der Zivilprozess als Gegenstand der Rechtspolitik im Deutschen Reich 1871-1945
Untertitel: Ein Beitrag zur Geschichte des Zivilprozessrechts in Deutschland
Autor:
EAN: 9783820400304
ISBN: 978-3-8204-0030-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 575
Gewicht: 714g
Größe: H211mm x B146mm x T32mm
Jahr: 1987
Auflage: Neuausg.