Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesches Tochter

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Am 21. April 1831 wird die fünfzehnfache Giftmörderin Gesche Margarethe Gottfried auf einem Schafott durch das Schwert getötet. Es... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Neuauflage/Nachdruck. Termin bisher unbekannt.

Beschreibung

Am 21. April 1831 wird die fünfzehnfache Giftmörderin Gesche Margarethe Gottfried auf einem Schafott durch das Schwert getötet. Es ist die letzte öffentliche Hinrichtung in Bremen. 173 Jahre später, im November 2004, sieht sich Kriminalhauptkommissar Martin Brünner mit einer Mordserie in Bremen konfrontiert. Binnen weniger Tage sterben drei Männer auf grausame Weise durch Arsenik - das gleiche Gift, das Gesche Gottfried verwendet hat. Als zudem in zahlreichen Restaurants der Stadt Speisen vergiftet werden, bricht Panik aus. Der Druck auf den Ermittler und sein Team ist groß. Sollte tatsächlich eine neue Gesche in der Hansestadt aktiv geworden sein?

Autorentext

Dierk Rohdenburg, 1966 in Bremen geboren, ist Literaturwissenschaftler und arbeitet als Redaktionsleiter einer Lokalzeitung vor den Toren Bremens. Der Autor hat zahlreiche Kinder-Krimis sowie Jugendromane veröffentlicht. Im Schardt Verlag erschienen 2007 sein Bremen-Krimi "Gesches Tochter" sowie der Delmenhorster Jugendkrimi "Feuer im Blick". www.dierkrohdenburg.de

Produktinformationen

Titel: Gesches Tochter
Untertitel: Bremen-Krimi
Autor:
EAN: 9783898412964
ISBN: 978-3-89841-296-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schardt Verlag
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 315g
Größe: H203mm x B139mm x T20mm
Jahr: 2007