Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dienstleistungsstandort Wien

  • Kartonierter Einband
  • 299 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Beiträge dieses Sammelbandes befassen sich mit der Entwicklung des Dienstleistungssektors der Wiener Stadtwirtschaft in den le... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Beiträge dieses Sammelbandes befassen sich mit der Entwicklung des Dienstleistungssektors der Wiener Stadtwirtschaft in den letzten drei Jahrzehnten. Seit Anfang der neunziger Jahre sind die Beschäftigungstendenzen in den tertiären Branchen der österreichischen Bundeshauptstadt sehr uneinheitlich. Dienstleistungsbranchen mit sehr hohen Steigerungsraten stehen nun Branchen mit mittelfristig rückläufiger Tendenz gegenüber. Die Arbeitslosenquote Wiens war in den letzten Jahren jeweils etwas höher als der Bundesdurchschnitt. Diese und andere Beobachtungen waren ausschlaggebend dafür, daß sich die Autorinnen und Autoren u.a. mit den folgenden, für die regionale Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik zentralen Fragen auseinandersetzen: Wo entstehen im Wiener Dienstleistungssektor neue Arbeitsplätze? Welche Bedeutung kommt hierbei Teilzeit- und geringfügiger Beschäftigung zu? Wie verändern sich die Branchen- und Qualifikationsstrukturen der Dienstleistungsbeschäftigung? Wie innovativ sind die Wiener Dienstleistungsunternehmen? Welche Position nimmt die Wiener Dienstleistungswirtschaft im System europäischer Großstädte ein? Wandern nach vielen Industriebetrieben nun auch Dienstleistungsbetriebe aus dem Stadtkern an den Rand der Agglomeration?

Autorentext

Die Herausgeber: Josef Schmee, Jahrgang 1954, Ausbildung zum Speditionskaufmann und Studium der Nationalökonomie; Diplomvolkswirt. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ludwig-Boltzmann-Institut für Wachstumsforschung in Wien; Promotion. Seit 1993 Mitarbeiter der Abteilung Kommunalpolitik der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien. Forschungsschwerpunkte: Arbeitsmarkt-, Beschäftigungs-, Bildungs- und Einkommenspolitik sowie Wirtschaftsförderung und öffentliche Auftragsvergabe.
Michael Mesch, Jahrgang 1956, Mitarbeiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaften und Statistik der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien sowie geschäftsführender Redakteur der wirtschaftspolitischen Zeitschrift Wirtschaft und Gesellschaft. Forschungsschwerpunkte: Beschäftigungs- und Einkommenspolitik, wirtschaftlicher Strukturwandel.



Zusammenfassung
quot;Der Band ist ... neben seiner wirtschaftspolitischen Ordnung auch für Wirtschaftsstatistiker von besonderem Interesse." (Peter Pokay, Statistische Mitteilungen der Stadt Wien)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Michael Mesch: Einleitung: Zur Tertiärisierung der österreichischen und der Wiener Wirtschaft - Peter Mayerhofer: Regionale Effekte der Tertiärisierung in Österreich. Wachstumsgewinne vor allem für die Zentren? - Peter Prenner: Beschäftigung und Arbeitslosigkeit im Wiener Dienstleistungssektor - Karl Wörister: Geringfügige Beschäftigung in Wien - Peter Mayerhofer: Abwanderung in die Umlandbezirke auch aus dem Wiener Dienstleistungssektor? Empirische Evidenz für ein bisher kaum thematisiertes Phänomen - Peter Mayerhofer: Wiens Tertiärsektor im europäischen Städtevergleich. Zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Wiener Dienstleistungsanbieter - Peter Mayerhofer: Wie innovativ sind Wiens Dienstleistungsunternehmen? Empirische Fakten zur technologischen Wettbewerbsfähigkeit des Wiener Tertiärsektors - Johanna Ettl: Extramurale soziale Dienste im Bereich der Betreuung und Pflege alter Menschen - Josef Schmee: Wirtschaftspolitische Schlußfolgerungen.

Produktinformationen

Titel: Dienstleistungsstandort Wien
Untertitel: Beschäftigung - Innovation - Wettbewerbsfähigkeit
Editor:
EAN: 9783631373231
ISBN: 978-3-631-37323-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 299
Gewicht: 522g
Größe: H241mm x B172mm x T18mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.