Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wiederentdeckung der Ungleichheit

  • Kartonierter Einband
  • 364 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der erste Jahresband des 'Jahrbuchs Bildung und Arbeit' nimmt die Ungleichheitsdikussion, die für die arbeits- und besch... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der erste Jahresband des 'Jahrbuchs Bildung und Arbeit' nimmt die Ungleichheitsdikussion, die für die arbeits- und beschäftigungsbezogene Bildungsforschung konstitutiv war, wieder auf. Dabei wird deutlich, daß das Thema nicht etwa obsolet geworden, sondern tabuisiert worden ist.

Das "Jahrbuch Bildung und Arbeit" dient der kritischen Analyse von Theorien und Praxisformen im Schnittpunkt von Bildung und Arbeit sowie der Diskussion von Entwürfen, Umsetzungsansätzen und Projekten ihrer partizipativen Gestaltung. In den einzelnen Beiträgen der themenbezogenen Jahrbücher soll über den Stand der Forschungen berichtet, sollen Kontroversen über den eigenen Fachhorizont hinaus ausgetragen und der Dialog auch außerhalb der Fachöffentlichkeiten vorbereitet werden. Grundlegend ist also die Idee, der durch Spezialisierung hervorgerufenen Isolation einzelner Ansätze entgegenzuwirken. Dies soll nicht nur für die verschiedenen fachwissenschaftlichen Bereiche in diesen Feldern gelten. Angestrebt wird vielmehr ebenso, zur Überwindung nationaler wissenschaftlicher Begrenzungen beizutragen - nicht zuletzt zur Überwindung der Gräben, die zwischen Ost- und Westdeutschland bestehen und neu aufgerissen worden sind.

Inhalt

Das ¶Jahrbuch Bildung und Arbeit¶ dient der kritischenAnalyse von Theorien und Praxisformen im Schnittpunkt von Bildung und Arbeitsowie der Diskussion von Entwürfen, Umsetzungsansätzen und Projekten ihrerpartizipativen Gestaltung. In den einzelnen Beiträgen der themenbezogenenJahrbücher soll über den Stand der Forschungen berichtet, sollen Kontroversenüber den eigenen Fachhorizont hinaus ausgetragen und der Dialog auchaußerhalb der Fachöffentlichkeiten vorbereitet werden. Grundlegend ist alsodie Idee, der durch Spezialisierung hervorgerufenen Isolation einzelnerAnsätze entgegenzuwirken. Dies soll nicht nur für die verschiedenenfachwissenschaftlichen Bereiche in diesen Feldern gelten. Angestrebt wirdvielmehr ebenso, zur Überwindung nationaler wissenschaftlicher Begrenzungenbeizutragen - nicht zuletzt zur Überwindung der Gräben, die zwischen Ost- undWestdeutschland bestehen und neu aufgerissen worden sind.

Produktinformationen

Titel: Die Wiederentdeckung der Ungleichheit
Untertitel: Aktuelle Tendenzen in Bildung für Arbeit
Editor:
EAN: 9783810012234
ISBN: 978-3-8100-1223-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 364
Gewicht: 532g
Größe: H210mm x B148mm x T26mm
Jahr: 1996
Auflage: 1996
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen