Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Universität Leipzig und ihr gelehrtes Umfeld 1680-1780

  • Kartonierter Einband
  • 508 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Jahr 2009 feiert die Universität Leipzig, seit ihrer Gründung eine der einflussreichsten Hochschulen des deutschsprachigen Raum... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Jahr 2009 feiert die Universität Leipzig, seit ihrer Gründung eine der einflussreichsten Hochschulen des deutschsprachigen Raumes, das 600. Jahr ihres Bestehens. Die letzte umfassendere Darstellung ihrer Geschichte wurde 1909 zu ihrem 500-Jahr-Jubiläum publiziert. Zu den besonders vernachlässigten Perioden der Leipziger Universitätsgeschichte gehörte bis vor kurzem die Zeit vom Barock bis zur Aufklärung, in der die Alma Mater Lipsiensis nach der fast einhelligen Auffassung der Forschung als Hochburg rückständigen Denkens galt. Dieses einseitige Urteil wird im vorliegenden Band durch eine Reihe von Quellenuntersuchungen relativiert. Sie befassen sich exemplarisch mit den Einflusssphären von lutherischer Orthodoxie, Pietismus und Aufklärung, indem sie alle Universitätsfakultäten sowie verschiedene Gattungen und Medien der gelehrten Kommunikation, aber auch das Wirken von Leipziger Gelehrten ausserhalb der Universität berücksichtigen. Die Beiträge dieses Bandes wurden durch eine von der Arbeitsstelle für kulturwissenschaftliche Forschungen, Engi, Schweiz, im Juni 2001 durchgeführte Tagung angeregt.

Autorentext

Lev Tcherenkov, born 1936 from a Russian father and a Litovska Romni, has worked all his life with Rroma. He is one of the best specialists in Rromanes and his over forty-five years experience and life with Rroma from all groups gives him both the overview and the experience needed for this book. He has written several articles on Rroma, their language and traditions. He speaks Rromanes - in all its variants - as well as Russian, Polish, Lithuanian, Latvian, Slovakian, Czech, Serbo-Croatian, Hungarian, German, French, Italian, Spanish, English, Greek, Turkish, and understands several other languages such as Armenian, Arabic etc. He studied at Moscow University and he currently works as a senior researcher in the Russian Russian Research Institute for Cultural and Natural Heritage «D.S.Likhatchev» in Moscow. He is the institute's specialist for Rroma and their culture. //Stephane Laederich, born 1961, has been working for the last ten years with Rroma all over Eastern Europe on behalf of various Non Governmental Organisations and in search of Rroma musicians for productions in the West. Speaks Rromanes, English, German, French and Russian and understand several other languages. He studied in Zurich and obtained hi Ph.D. in 1989 from Boston University, after which he taught at various US and European Universities. He is currently the executive director of the Rroma Foundation in Zurich.



Klappentext

Texte und Studien 6 Die Universität Leipzig und ihr gelehrtes Umfeld 1680-1780 Im Jahr 2009 feiert die Universität Leipzig, seit ihrer Gründung eine der einflussreichsten Hochschulen des deutschsprachigen Raumes, das 600. Jahr ihres Bestehens. Die letzte umfassendere Darstellung ihrer Geschichte wurde 1909 zu ihrem 500-Jahr-Jubiläum publiziert. Zu den besonders vernachlässigten Perioden der Leipziger Universitätsgeschichte gehörte bis vor kurzem die Zeit vom Barock bis zur Aufklärung, in der die Alma Mater Lipsiensis nach der fast einhelligen Auffassung der Forschung als Hochburg rückständigen Denkens galt. Dieses einseitige Urteil wird im vorliegenden Band durch eine Reihe von Quellenuntersuchungen relativiert. Sie befassen sich exemplarisch mit den Einflusssphären von lutherischer Orthodoxie, Pietismus und Aufklärung, indem sie alle Universitätsfakultäten sowie verschiedene Gattungen und Medien der gelehrten Kommunikation, aber auch das Wirken von Leipziger Gelehrten ausserhalb der Universität berücksichtigen. Die Beiträge dieses Bandes wurden durch eine von der Arbeitsstelle für kulturwissenschaftliche Forschungen, Engi, Schweiz, im Juni 2001 durchgeführte Tagung angeregt.

Produktinformationen

Titel: Die Universität Leipzig und ihr gelehrtes Umfeld 1680-1780
Editor:
EAN: 9783796520136
ISBN: 978-3-7965-2013-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: schwabe
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 508
Gewicht: 710g
Größe: H225mm x B155mm
Veröffentlichung: 01.03.2004
Jahr: 2004
Auflage: 1., Aufl.