Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die unbekannte Minderheit

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit Jahrhunderten leben sie auf dem Gebiet Österreichs, dessen Geschicke sie, im Guten wie im Schlechten, teilten. Dennoch figuri... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Seit Jahrhunderten leben sie auf dem Gebiet Österreichs, dessen Geschicke sie, im Guten wie im Schlechten, teilten. Dennoch figurierten sie als eigenständige slowakische Minderheit weder im historischen Bewusstsein Österreichs noch auch in der Legislative und wurden bezeichnenderweise erst 1992, am Vorabend der Entstehung der Slowakischen Republik, als Volksgruppe anerkannt. Die Beiträge im Sammelband zeichnen ein anschauliches Bild der Lebenssituation der Slowaken in Österreich nach, ihre ins Mittelalter zurückreichende historische Entwicklung, die Besonderheiten ihrer Sprache und Identität. Sie zeigen die Geschichte ihrer Versuche, sich in schwierigen Umständen, ohne eigene Schulen und ohne Unterstützung der Staaten, in deren Grenzen sich ihr Heimatland Slowakei befand, ja vielfach mit deren offen ablehnender Haltung gegenüber der slowakischen Identität konfrontiert, mit bescheidenen Ressourcen eine eigene, häufig um die katholische Kirche oder um akademische Vereine aufgebaute institutionelle Struktur zu schaffen.

Autorentext

Die Herausgeber: Emilia Hrabovec, geboren in Bratislava (Slowakei); Studium in Freiburg im Breisgau, Basel, München, Wien; Doktorat und Habilitation in Wien; Universitätsprofessorin im Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien und an der Universität Trnava (Slowakei).
Walter Reichel, geboren in Wien; Studium in Wien, Prag und Krakau, Doktorat in Wien; wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für den Donauraum und Mitteleuropa in Wien.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Róbert Letz: Geschichte der slowakischen Volksgruppe in Österreich - Róbert Letz: Die slowakischen Vereine in Wien und Niederösterreich (1870-1993) - Walter Reichel: Das geistliche Leben der Wiener Slowaken am Beispiel der Kongregation der Tröster von Getsemani - Walter Reichel: Das Phänomen Grenze am Beispiel der March - Slavo Ondrejovic: Ethnosprachliche Bemerkungen über die Slowaken in Niederösterreich - Juraj Glovna: Aus der ethnosprachlichen Forschung der Slowaken in Wien - KonStantín Palkovic: Aus der dialektologischen Forschung: Phonetik und Morphologie der Sprache der Slowaken in Niederösterreich.

Produktinformationen

Titel: Die unbekannte Minderheit
Untertitel: Slowaken in Wien und Niederösterreich im 19. und 20. Jahrhundert
Editor:
EAN: 9783631529805
ISBN: 978-3-631-52980-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: 334g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen