Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die siebzig Gesichter der Schrift (C)

  • Fester Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Die Schrift nicht kennen, heißt Christus nicht kennen", formulierte der hl. Hieronymus. Und mit der "Schrift" meinte er das "Alte... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

"Die Schrift nicht kennen, heißt Christus nicht kennen", formulierte der hl. Hieronymus. Und mit der "Schrift" meinte er das "Alte Testament". Diese "Bibel Jesu" kommt in unseren gottesdienstlichen Lesungen zwar zur Sprache. Allerdings wird sie noch immer viel zu selten ausgelegt. Außerdem wird oft vergessen, dass die "Schrift" ja nicht nur von Christen, sondern bereits viel länger schon im Judentum ausgelegt wurde. Davon können Christen etwas lernen. Die vorliegenden Lesungsauslegungen, die von einem Projektteam des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks erarbeitet wurden, wollen nicht nur eine Ermutigung für Predigerinnen und Prediger sein, wieder einmal die alttestamentliche Lesung zum Thema zu machen. Sie geben auch allen Interessierten wertvolle Anregungen für die private Bibellektüre.

Klappentext

"Die Schrift nicht kennen, heißt Christus nicht kennen", formulierte der hl. Hieronymus. Und mit der "Schrift" meinte er das "Alte Testament". Diese "Bibel Jesu" kommt in unseren gottesdienstlichen Lesungen zwar zur Sprache. Allerdings wird sie noch immer viel zu selten ausgelegt. Außerdem wird oft vergessen, dass die "Schrift" ja nicht nur von Christen, sondern bereits viel länger schon im Judentum ausgelegt wurde. Davon können Christen etwas lernen. Die vorliegenden Lesungsauslegungen, die von einem Projektteam des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks erarbeitet wurden, wollen nicht nur eine Ermutigung für Predigerinnen und Prediger sein, wieder einmal die alttestamentliche Lesung zum Thema zu machen. Sie geben auch allen Interessierten wertvolle Anregungen für die private Bibellektüre.



Zusammenfassung
Die Schrift nicht kennen, heißt Christus nicht kennen, formulierte der hl. Hieronymus. Und mit der Schrift meinte er das Alte Testament. Diese Bibel Jesu kommt in unseren gottesdienstlichen Lesungen zwar zur Sprache. Allerdings wird sie noch immer viel zu selten ausgelegt. Außerdem wird oft vergessen, dass die Schrift ja nicht nur von Christen, sondern bereits viel länger schon im Judentum ausgelegt wurde. Davon können Christen etwas lernen. Die vorliegenden Lesungsauslegungen, die von einem Projektteam des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks erarbeitet wurden, wollen nicht nur eine Ermutigung für Predigerinnen und Prediger sein, wieder einmal die alttestamentliche Lesung zum Thema zu machen. Sie geben auch allen Interessierten wertvolle Anregungen für die private Bibellektüre. Mit diesem Band ist die Reihe zu den drei Lesejahren komplett.

Inhalt

Der Advent Die Weihnachtszeit Die österliche Bußzeit Die Osterzeit Die Zeit im Jahreskreis Feste im Jahreskreis

Produktinformationen

Titel: Die siebzig Gesichter der Schrift (C)
Untertitel: Auslegung der alttestamentlichen Lesungen. Lesejahr C
Editor:
EAN: 9783722808253
ISBN: 978-3-7228-0825-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Paulus-Verlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 488g
Größe: H226mm x B144mm x T28mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 06.12.2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen