Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Rabbiner im Deutschen Reich 1871-1945

  • Fester Einband
  • 788 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Biographische Handbuch der Rabbiner erschließt das Rabbinat des mitteleuropäischen Raumes zwischen 1781 und 1945 anhand von ra... Weiterlesen
20%
468.00 CHF 374.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Biographische Handbuch der Rabbiner erschließt das Rabbinat des mitteleuropäischen Raumes zwischen 1781 und 1945 anhand von rabbinisch-hebräischen, deutschen undin verschiedenen europäischen Sprachen verfassten Quellen und dokumentiert ihr facettenreiches kulturelles Profil. Die Artikel zu den einzelnen Rabbinern sind alphabetisch geordnet und enthalten möglichst vollständige Daten zu ihrer Herkunft, Ausbildung, Laufbahn, Familie und religiösen Position. Jeder Eintrag ist mit einer Bibliographie versehen, die sowohl Primär- als auch Sekundärliteratur erfasst. Die Mehrzahl dieser Gelehrtenbiographien war bisher unerforscht. Das Biographische Handbuch der Rabbiner ermöglicht erstmals ein Gesamtbild des Berufsstands im deutschsprachigen Judentum der Moderne. Die Edition erschließterstmals umfassend das jüdische Rabbinat Mitteleuropas zwischen 1781 und 1945 bio- und bibliographisch. Teil 1 umfasst mit fast 2.000 Einträgen den mitteleuropäischen Raum zwischen 1781 und 1871. Teil 2wirdetwa750Rabbiner des Deutschen Reiches zwischen 1871 und 1945 verzeichnen. Jeder Eintrag mit Bibliographiezu Primär- und Sekundärquellen.

Teil 2 des Biographischen Handbuchs der Rabbiner erschließt das Rabbinat des Deutschen Reiches bis 1945. Diese Zeit ist für die Rabbiner sowohl von gesellschaftlichem Ansehen als auch von Anfeindungen und existentieller Unsicherheit geprägt. Themen der Zeit sind die Auseinandersetzung mit dem Antisemitismus, Diskussionen um nationale und jüdische Identität, später dann das Aufkommen des Nationalsozialismus, Entrechtung, Deportation und Emigration.

Autorentext

Michael Brocke und Katrin Nele Jansen, Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an .



Zusammenfassung
"Mit dem 'Biographischen Handbuch der Rabbiner' haben die Beteiligten dem deutschsprachigen Rabbinat der Moderne ein eindrucksvolles Denkmal gesetzt, das zugleich die unabdingbare Grundlage zukünftiger Forschung bilden wird. Dass es gelungen ist das Werk zu diesem - einstweiligen - Abschluss zu bringen, verdient großen Respekt. Es darf in keiner einschlägigen Bibliothek fehlen."Lucia Raspe in: Judaistische Beiträge 36 (2010) "Beide Teile des nun vier Bände umfassenden Handbuches bieten einen einzigartigen Überblick über die Personengruppe der Rabbiner und die Institution des aschkenasischen Rabbinats in der Neuzeit. Bei der großen Bedeutung und dem wissenschaftlichen Zugewinn des Nachschlagewerkes ist nur zu hoffen, dass in absehbarer Zeit nicht nur die Ergänzungen, sondern auch die vollständigen Einträge zu den Gelehrten über das Internet verfügbar gemacht werden."Nathanael Riemer in: H-Soz-u-Kult, 17.03.2010 "Dieses Handbuch ist das wohl bemerkenswerteste und überraschendste von den deutschsprachigen biographischen Lexika."In: Fachbuchjournal 1/2010 "Nicht nur als Nachschlagewerk, sondern auch als Gedenkbuch, das an die durch die nationalsozialistische Politik in deutschem Namen vernichtete Tradition der deutschen Juden und jüdischen Deutschen gehört dieses Lexikon in jede einschlägige Bibliothek."W.K. in: ABDOS-Mitteilungen Martin-Opitz-Bibliothek 2/2009

Produktinformationen

Titel: Die Rabbiner im Deutschen Reich 1871-1945
Untertitel: Die Rabbiner im Deutschen Reich 1871-1945
Editor:
EAN: 9783598248740
ISBN: 978-3-598-24874-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Saur
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 788
Gewicht: 1690g
Größe: H246mm x B175mm x T53mm
Jahr: 2009