Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Nacht

  • Kartonierter Einband
  • 129 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
InhaltAus dem Inhalt: I. Kulturgeschichte - Alexander Cammann Schichten der Nacht Für unsere Kultur ist die Nacht der Schlüssel fü... Weiterlesen
20%
21.00 CHF 16.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhalt
Aus dem Inhalt: I. Kulturgeschichte - Alexander Cammann Schichten der Nacht Für unsere Kultur ist die Nacht der Schlüssel für unzählige Geheimnisse wie Erkenntnisse. Denn die Nacht fasziniert die Menschen seit Urzeiten - weil sie zugleich Geborgenheit vermittelt und Abgründe öffnet. Gesellschaft - Text: Daniel Di Falco, Bilder: Thierry Cohen Das Verschwinden der Dunkelheit Von Gott über Goethe bis Lenin: Lange Zeit hatte es die Menschheit gerne hell, am liebsten noch heller. Doch plötzlich dreht sich alles um: Licht wird zum Schmutz und das Dunkel zur Reinheit. Was bedeutet das Verschwinden der Nacht und des Sternenhimmels für unsere kulturelle Entwicklung? Film - Jacqueline Zünd Kaleidoskop der Schlaflosigkeit Leben rund um die Uhr. Jeden Tag und jede Nacht, ohne Pause. Für einige Menschen ist das der Normalzustand: Sie haben seit Jahren nicht mehr geschlafen. Für ihren preisgekrönten Dokumentarfilm Goodnight Nobody hat Regisseurin Jacqueline Zünd vier dieser Insomniacs begleitet. Zwei stellt sie uns vor. Kunst - Juri Steiner Kein Mond und keine Sterne Das Bild von der Geburt Christi war über Jahrhunderte eine strahlende Nachtszene. Die Nachtbilder des 20. Jahrhunderts sind ins Dunkel des Kinos geflüchtet. Gesellschaft - Thomas Meinecke im Gespräch mit Tobi Müller "Was ist die Steigerungsform der Nacht?" Nightlife im Club ist mehr als Abfeiern nach Dienstschluss. In den Zwischenwelten der Techno- und House-Clubs trifft man auf performatives Outsourcing, Drogenesser und Day-Dancers. Ein Nachtgespräch unter DJs und Denkern. Fotografie - Bilder und Text: Kirill Golovchenko Bitter Honeydew An Fernstrassen in der Ukraine bilden sich rasch wachsende Märkte, deren Betreiber mit ihren Familien rund um die Uhr am Strassenrand leben. Unfreiwillig. Ihre Nachtarbeit ist das Thema des Fotografen Kirill Golovchenko. Lifestyle Hannes Grassegger Mit der Nase durch die Nacht Nacht und Parfum, da geht es um Sex, Verführung, Flüch-tigkeit und Täuschung. Eine Nacht mit dem Parfumkomponisten Guillaume Flavigny zeigt auch: Musik riecht. Literatur Vom Fallen der Menschen in Löcher Zürich, 9. Mai. Eine ganz normale Nacht. Sieben Schweizer Schriftstellerinnen erkunden sie im Stundentakt. Fotografie - Bilder: Sven Paustian, Text: Daniele Muscionico Nach(t)gedanken In Dark Passage ist die Nacht der Filter eines Psychogramms der Moderne: Sven Paustians Langzeit-Fotoprojekt öffnet Räume für grundsätzliche Fragen zu unserer Zivilisation. Klassik - Susanne Stähr Musik, die dunkle Kunst Keine Kunst steht der Nacht so nahe wie die Musik. Klassik - Georg Friedrich Haas im Gespräch mit Christian Berzins "Das Grauen vor der Nacht ist in uns immer noch gespeichert" Nacht ist ein zentrales Element im Denken und Werk von Georg Friedrich Haas. Der Komponist erkundet den Übergang von Schönheit in Grauen ebenso wie Möglichkeiten des Musizierens im Dunkeln. Klassik - Isabel Zürcher "In China ist es normal, den Träumen der Eltern zu folgen" Am Lucerne Festival 2011 gibt die junge Cellistin Mi Zhou ihr Debütkonzert. II.Archive - Text: Georg Sütterlin, Bilder: Armin Haab Ungehobene Schätze der Schweizer Fotografie: Armin Haab Die Fotostiftung Schweiz in Winterthur wird vierzig. Ihre Sammlung umfasst neben Hunderttausenden von Fotografien auch die Nachlässe bedeutender Fotografen. Darunter finden sich echte Entdeckungen - wie Armin Haab.

Produktinformationen

Titel: Die Nacht
Untertitel: Auf den Spuren eines Geheimnisses
Schöpfer:
EAN: 9783905931105
ISBN: 978-3-905931-10-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DU Verlag
Anzahl Seiten: 129
Gewicht: 619g
Größe: H316mm x B240mm x T10mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 2011