Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Mitte

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Politische Bildung nimmt sich vornehmlich der Extreme an. Rechts- und Linksradikalismus sind ihr legitimer Dauergegenstand. Währen... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Politische Bildung nimmt sich vornehmlich der Extreme an. Rechts- und Linksradikalismus sind ihr legitimer Dauergegenstand. Während so die Abweichungen von der Mitte ständig erörtert und problematisiert werden, bleibt die Mitte selbst, die Mitte als erfüllter Ort, seltsam unbestimmt. Die Autoren des Sammelbandes benennen die Gründe für den Niedergang der Mitte, versuchen aber zugleich, zu ihrer Rekonstruktion beizutragen, indem sie die politische Mitte als Zentrum der Demokratie kennzeichnen und die gesellschaftliche Mitte als Ort des Maßes und der Mäßigung rehabilitieren.

Autorentext

Dr. phil. habil. Bernd Guggenberger ist Professor für Politische Wissenschaft an der Freien Universität Berlin und Leiter des Instituts für Angewandte Sozialphilosophie (DIAS) in Bergisch-Gladbach. Dr. phil. Klaus Hansen ist Leiter des Bildungswerks an der Theodor-Heuss-Akademie, Gummersbach, sowie Dozent an der Fachhochschule Köln.

Produktinformationen

Titel: Die Mitte
Untertitel: Vermessungen in Politik und Kultur
Editor:
EAN: 9783531123905
ISBN: 978-3-531-12390-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 299g
Größe: H210mm x B149mm x T12mm
Jahr: 1992
Auflage: 1992