Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Klingebiel-Zelle

  • Paperback
  • 111 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das reich bebilderte Buch bietet erstmals einen Zugang zur faszinierenden und bisher unbekannten Bilderwelt des Göttinger Psychiat... Weiterlesen
20%
37.90 CHF 30.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das reich bebilderte Buch bietet erstmals einen Zugang zur faszinierenden und bisher unbekannten Bilderwelt des Göttinger Psychiatriepatienten Julius Klingebiel.

Julius Klingebiels Schicksal als psychisch Kranker ist bewegend und sein bis heute unbekanntes künstlerisches Werk solitär und faszinierend. Als Schlosser bei der Wehrmacht war er 1939 im Alter von 35 Jahren akut psychisch erkrankt. Er wurde polizeilich untergebracht und zwangssterilisiert, überlebte die NS-Psychiatrie und blieb in der Nachkriegszeit im 'Verwahrhaus Göttingen' in einer Einzelzelle eingeschlossen. 1951 begann er zunächst mit einfachsten Mitteln die Wände seiner Zelle vollständig zu bemalen. Er gestaltete bis 1963 eine reiche Bilderwelt mit Tierfiguren, Menschen und komplexen Symbolen. Diese Ausmalung ist bis heute erhalten und steht seit 2012 unter Denkmalschutz. Das reich bebilderte Buch macht die faszinierende, bisher unbekannte Bilderwelt erstmals zugänglich. Aus Akten und Interviews mit Zeitzeugen zeichnen die Autoren seine Biografie und künstlerische Entwicklung nach und stellen diese in einen psychiatriehistorischen Kontext. Historisches Bildmaterial bereichert die kunstgeschichtliche Aufarbeitung.

Produktinformationen

Titel: Die Klingebiel-Zelle
Untertitel: Leben und künstlerisches Schaffen eines Psychiatriepatienten
Editor:
EAN: 9783525300435
ISBN: 978-3-525-30043-5
Format: Paperback
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 111
Gewicht: 419g
Größe: H259mm x B189mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.08.2013
Jahr: 2013