Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Grundrechtecharta der Europäischen Union

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrech... Weiterlesen
20%
17.50 CHF 14.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,7, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Geislingen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll zunächst kurz auf den bisherigen Grundrechtsschutz in der EU und die historische Entstehung und Entwicklung der Grundrechtecharta - bis hin zur heutigen Rechtsverbindlichkeit - eingegangen werden. Anschließend sollen bedeutsame Normen und Ziele der Charta sowie deren inhaltliche Änderungen betrachtet werden. Sodann soll auch der Einfluss und das zukünftige Verhältnis der EMRK auf die Charta erläutert werden. Abschließend soll die zukünftige Entwicklung und Anwendung der rechtsverbindlichen Grundrechtecharta in Europa kurz beleuchtet werden.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handels- u. GesellschaftsR, KartellR, WirtschaftsR, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Geislingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die EU hat sich seit ihren Gründungstagen von der europäischen Wirtschafts- über die Währungs- bis hin zur heutigen Wertegemeinschaft gewandelt. Gerade der Schutz der Grund- und Menschenrechte bildet im Rahmen dieser Werteunion ein wichtiges und dauerhaftes Fundament für die Rechtsstaatlichkeit der EU.Zumindest aber, ist die Grundrechtecharta mit Inkrafttreten des Reformvertrages von Lissabon am 1. Dezember 2009 - durch den dort verweisenden Art. 6 Abs. 1 EUV - geltendes Recht und somit für die Mitgliedsstaaten rechtsverbindlich geworden. Sämtliche Institutionen und Organe der EU sowie grundsätzlich alle Mitgliedsstaaten sind bei der Umsetzung von europäischem Recht an die in der Grundrechtecharta kodifizierten Rechtsvorschriften gebunden und können sich vor Gericht auch auf diese berufen. In der vorliegenden Arbeit soll zunächst kurz auf den bisherigen Grundrechtsschutz in der EU und die historische Entstehung und Entwicklung der Grundrechtecharta - bis hin zur heutigen Rechtsverbindlichkeit - eingegangen werden. Anschließend sollen bedeutsame Normen und Ziele der Charta sowie deren inhaltliche Änderungen betrachtet werden. Sodann soll auch der Einfluss und das zukünftige Verhältnis derEMRK auf die Charta erläutert werden. Abschließend soll die zukünftige Entwicklung und Anwendung der rechtsverbindlichen Grundrechtecharta in Europa kurz beleuchtet werden.

Produktinformationen

Titel: Die Grundrechtecharta der Europäischen Union
Untertitel: Aktuelle Entwicklungen
EAN: 9783640929665
ISBN: 978-3-640-92966-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H222mm x B151mm x T2mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage.