Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Gabe der Unterscheidung

  • Fester Einband
  • 367 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Auf der Grundlage der Heiligen Schrift arbeiteten die Kirchenväter und die spätere Theologie an einer Lehre von der Unterscheidung... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Auf der Grundlage der Heiligen Schrift arbeiteten die Kirchenväter und die spätere Theologie an einer Lehre von der Unterscheidung der Geister . Die dabei gestellten Fragen lauteten: Wie kann man beurteilen, aus welchem Geist heraus jemand spricht? Wie kann ich in mir selbst gute Anregungen von bloßen Einbildungen unterscheiden? Die hier zusammengestellten Texte aus zwei Jahrtausenden zeigen, mit welcher Vorsicht und Differenziertheit Kriterien zur geistlichen Entscheidung entwickelt und weitergegeben wurden, und können zu einer Weitung und Schärfung des Blickes beitragen.

Autorentext
Marianne Schlosser, 1960 geboren, ist die erste Frau, die sich an der Katholisch-Theologischen Fakultät München habilitierte. Seit 2004 ist die Spezialistin für die Geschichte der Theologie im Mittelalter Professorin für die Theologie der Spiritualität in Wien.

Produktinformationen

Titel: Die Gabe der Unterscheidung
Untertitel: Texte aus zwei Jahrtausenden
Editor:
EAN: 9783830677109
ISBN: 978-3-8306-7710-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Eos Verlag U. Druck
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 367
Gewicht: 539g
Größe: H216mm x B147mm x T25mm
Veröffentlichung: 12.03.2015
Jahr: 2015
Land: DE