Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Freiburger Phänomenologie

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Prof. Dr. Ernst Wolfgang Orth ist o. Prof. für Philosophie an der Universität Trier.InhaltAus dem Inhalt: B Die behandelten Sachth... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Prof. Dr. Ernst Wolfgang Orth ist o. Prof. für Philosophie an der Universität Trier.

Inhalt
Aus dem Inhalt: B Die behandelten Sachthemen und philosophischen Autoren: S 1. Die "Freiburger Phänomenologie" in ihrer Zeit 2. Husserls Zusammenarbeit mit Eugen Fink 3. Die Beziehungen von Alfred Schütz und Aron Gurwitsch zu Husserl 4. Das Denken von Merleau-Ponty 5. Jan Patocka 6. Emmanuel Levinas 7. Dorian Cairns als Vermittler zwischen Deutschland und den USA 8. Hans Reiner 9. Husserls Wirkung in Italien am Beispiel von Enzo Paci 10. Die Grundlagen einer phänomenologischen Ästhetik.

Produktinformationen

Titel: Die Freiburger Phänomenologie
Editor:
EAN: 9783495478219
ISBN: 978-3-495-47821-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Karl Alber
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 373g
Größe: H203mm x B125mm x T22mm
Jahr: 1996